usa PERRY, KATY

Die amerikanische Sängerin und Songwriterin Katheryn Elisabeth Hudson, die unter dem Pseudonym Katy Perry auftritt, wurde am 25. Oktober 1984 in Santa Barbara, Kalifornien geboren. Ihre ersten Schritte auf der Bühne machte sie in einer Kirche. Die Tochter eines Pastors und einer Pastorin durfte als Kind in einem Kirchenchor mitsingen. Die junge Sängerin, die sich für die britische Rockformation Queen und kanadische Sängerin Alanis Morissette begeisterte, musste noch etwas warten bevor es ihr gelingt mit "I Kissed A Girl" die Welt zu erobern. Das Debütalbum betitelt mit "Katy Hudson" entstand bei Red Hill Records im Jahr 2001, enthielt Gospelmusik und wurde sozusagen von der Welt übersehen. Für die vom Blender Magazine 2004 als "The Next Big Thing" bezeichnete Sängerin hatte anschließend mit einer langer Durststrecke zu kämpfen und konnte lange kein passendes Label finden. Sie ändert ihren Künstlernamen auf Katy Perry wobei Perry der Geburtsname ihrer Mutter ist. Es war ärgerlich, immer wieder mit der amerikanischen Schauspielerin Katy Hudson verwechselt zu werden. 2004 macht sie als Sängerin bei The Matrix mit, einem Produzenten Team, das früher Avril Lavigne und Britney Spears zum Erfolg verholfen hat. Danach lernt sie den Produzenten Glen Ballard kennen und beginnt die Arbeit an ihrem zweiten Album. Sobald Capitol Music Group sein Auge auf sie warf, bekam sie ihren zweiten Platten - Vertrag. Im Mai 2008 war es dann soweit. Die Single "I Kissed A Girl" wurde veröffentlich und fing ihren weltweiten Höhenflug. Bald wurden alle Hindernisse zerschlagen und der Titel stand auf Platz 1 der Charts in mehreren Ländern inklusive den USA, Großbritannien und Deutschland. Das Album "One Of The Boys" auf welchem der Song erscheint, kommt im September heraus. Mit darauf noch ein Titel, der als zweite Single "Hot N Cold" den großen Erfolg seines Vorgängers einfach wiederholt und ebenfalls die ersten Plätze der Hitlisten in mehreren Ländern besetzt. Solche Erfolge lassen sich nicht übersehen. Am 6. November wird sie bei MTV Europe Music Awards 2008 in Liverpool, wo sie übrigens als Moderatorin auftritt, zum besten Newcomer gewählt.
(2008)

perry_katy

Videos auf Youtube
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetseite von Katy hat die Adresse www.katyperry.com.
  • 2005 mischt sie bei dem Videoclip Cupid's Chokehold von den Gym Class Heroes mit. Die Single "Cupid’s Chokehold" stammt aus dem Album "The Papercut Chronicles" dieser amerikanischen Hip-Hop Band.
  • Katy kann Gitarre spielen.
  • Bei der Preisverleihung in Liverpool (EMA 2008), wo sie selbst zweimal nominiert wurde, musste sie als Moderatorin zwölf Mal in die Garderobe, um sich umzuziehen.
  • Das Stück "Simple" wurde in dem Film "Eine für 4" verwendet. Der Originaltitel dieser US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2005 heißt "The Sisterhood of the Traveling Pants".
  • Das Stück "Hot N Cold" findet sich auf der Trackliste des PC - Spiels The Sims 2 : Apartment Life.
  • 2008 performt Katy ihren Hit "I Kissed a Girl" bei der amerikanischen Ausgabe der Sendung "You Can Dance".
  • Katy Perry war drei Jahre mit dem Hip-Hop-Star Travis McCoy von Gym Class Heroes zusammen. 2009 gehen sie getrennte Wege. Wie die Klatschpresse zu berichten weiß, haben die beiden zu wenig Zeit füreinander gehabt.

Katy Perry - I Kissed a Girl

Katy Perry
I Kissed A Girl

Audio CD - Single
Capitol, 2008

1. I Kissed A Girl (Album Version)
2. I Kissed A Girl (Jason Nevins Funkrokr Extended Mix)
3. I Kissed A Girl  (Dr. Duke & Benny Blanco Remix)

"I Kissed A Girl" erschien auf dem Album "One Of The Boys.
Alle Titel auf dem Album:

01. One Of The Boys
02. I Kissed A Girl
03. Waking Up In Vegas
04. Thinking Of You
05. Mannequin
06. Ur So Gay
07. Hot N Cold
08. If You Can Afford Me
09. Lost
10. Self Inflicted
11. I'm Still Breathing
12. Fingerprints

  Die größten Hits von Katy Perry

•   I Kissed A Girl (2008, One Of The Boys, D #1, GB #1, USA #1 / Discofox)  
•   Hot'n'Cold (2008, One Of The Boys, GB #4, USA #3, D #1 / Discofox, Cha Cha Cha)  
•   Waking Up In Vegas (2009, One Of The Boys, USA #9 / Cha Cha Cha)  
•   California Gurls (2010, Teenage Dream, (feat. Snoop Dogg, D #3, GB #1, USA #1 / Cha Cha Cha)  
•   Teenage Dream (2010, Teenage Dream, D #6, GB #2, USA #1 / Cha Cha Cha)  
•   Firework (2010, Teenage Dream, D #4, GB #3, USA #1 / Discofox)  
•   E.T. (2011, Teenage Dream, feat. Kanye West, D #9, GB #3, USA #1)  
•   Last Friday Night (T.G.I.F.) (2011, Teenage Dream, feat. Missy Elliott, GB #9, USA #1 / Cha Cha Cha)  
•   The One That Got Away (2011, Teenage Dream, feat. B.o.B., USA #3)  
•   Part Of Me (2012, Teenage Dream: The Complete Confection, GB #1, USA #1 / Discofox)  
•   Wide Awake (2012, Teenage Dream: The Complete Confection, GB #9, USA #2)  
•   Roar (2013, Prism, D #2, GB #1, USA #1 / Rumba)  
•   Dark Horse (2013, Prism, feat. Juicy J, D #6, GB #4, USA #1 / Quick Step)  
(2016)

Katy Perry von Spot On

Spot On

Bei Spot On "easy english" und Katy Perry auf der Titelseite.

Ausgabe März 3/2009
Preis 3,80 Euro