usa more PINK





Pink - Live in Australia / DVD
Ein Werbeplakat

PINK
Live in Australia

Zu der "Funhouse"-Tour wurde am 17.+18.07.09 in Sydney eine Live-DVD aufgezeichnet. Am 23.10.09 wurde die DVD veröffentlicht. Die Tour selbst, ihre vierte Konzert-Tournee, führte Pink durch Nordamerika, Europa und Australien. Die Sängerin stand in Rahmen der Tour 156 mal auf der Bühne. Die Tour begann am 24. Februar 2009 in Antwerpen und ging am 20. Dezember 2009 in Hannover zu Ende. Pink performte neben eigenen Stücken auch Cover - Versionen anderer Interpreten. Dazu gehören z.B. "Bohemian Rhapsody" (Queen, 1975) und "Babe I'm Gonna Leave You" (bekannteste Version stammt von Led Zeppelin). Besonders für ihre Version von "Bohemian Rhapsody" sammelte sie einen enthusiastischen Applaus.[1]

Der Inhalt von DVD:
  • 01 Bad Influence
  • 02 Just Like A Pill
  • 03 Who Knew
  • 04 Ave Mary A
  • 05 Don't Let Me Get Me
  • 06 I Touch Myself
  • 07 Please Don't Leave Me
  • 08 U + Ur Hand
  • 09 Leave Me Alone (I'm Lonely)
  • 10 So What
  • 11 Family Portrait
  • 12 I Don't Believe You
  • 13 Crystal Ball
  • 14 Trouble
  • 15 Babe I'm Gonna Leave You
  • 16 Sober
  • 17 Bohemian Rhapsody
  • 18 Funhouse
  • 19 Crazy
  • 20 Get The Party Started
  • 21 Glitter In The Air
  • 22 It's All Your Fault (Bonus Track)
  • 23 One Foot Wrong (Bonus Track)
Bonus Features:
01 On Tour With P!nk
02 How To "Shred The Gnar"
03 Bloopers

Greatest Hits... So Far!!!

Greatest Hits... So Far!!! - Werbeplakat
Werbeplakat

Inhalts des Albums "Greatest Hits... So Far!!!":

01. Get The Party Started
02. There You Go
03. Don't Let Me Get Me
04. Just Like A Pill
05. Family Portrait
06. Trouble
07. Stupid Girls
08. Who Knew
09. U + Ur Hand
10. Dear Mr. President
11. So What
12. Sober
13. Please Don't Leave Me
14. Funhouse
15. I Don't Believe You
16. Glitter In The Air
17. Raise Your Glass
18. Fuckin' Perfect
Greatest Hits... So Far!!!
Werbeplakat

"Greatest Hits... So Far!!!" ist das erste Kompilationsalbum von Pink. Die Platte wurde am 12. November 2010 bei LaFace Records veröffentlicht. Das Album erreichte in den Vereinigten Staaten und Großbritannien jeweils den 5. Platz der LP-Charts, in Deutschland ging es bis auf den 3. Platz rauf.


Pink I'm not dead

Pink
I'm not dead

"I'm not dead" ist das vierte Studioalbum von Pink und wurde 2006 veröffentlicht. Mit der Produktion erreichte die Sängerin zum ersten Mal die Spitze der deutschen LP-Charts (USA #6, GB #3). Aus der Platte wurden fünf Singles ausgekoppelt: "Stupid Girls", "Who Knew", "U + Ur Hand", "Nobody Knows"  und "Dear Mr. President".

Pink - I'm not dead
01. Stupid Girls
02. Who Knew
03. Long Way To Happy
04. Nobody Knows
05. Dear Mr. President (feat. Indigo Girls)
06. I'm Not Dead
07. Cuz I Can
08. Leave Me Alone (I'm Lonely)
09. U + Ur Hand
10. Runaway
11. The One That Got Away
12. I Got Money Now
13. Conversations with My 13 Year Old Self
14. Fingers (Bonus Track)
15. Centerfold (Bonus Track)




[1] - "Bohemian Rhapsody" von Pink auf YouTube : http://www.youtube.com/watch?v=ZRLwsr_j2S4 (1/2010)