deutschland DIE PRINZEN

Ein bisschen Rock, ein wenig Pop und dazu etwas A Kapella - das ist die deutsche Musikformation die Prinzen. Angefangen haben sie, damals noch in der DDR, im Jahr 1987 in Leipzig als die Herzbuben. Alle Mitglieder durchliefen eine Gesangausbildung in dem Thomaner-Chor in ihrer Heimatstadt. Nach der Wende 1991 nannten sie sich in die Prinzen um und wurden auf der deutschen Musikszene zu einer Überraschung. Die Gruppe bestand zu diesem Zeitpunkt aus Tobias Künzel (geb. 1964 in Leipzig), Sebastian Krumbiegel (geb. 1966 in Leipzig), Wolfgang Lenk (geb. 1966 in Leipzig), Henri Schmidt (geb. 1967 in Leipzig) und Jens Sembdner (geb. 1967 in Wermsdorf). Gestartet sind sie 1991 mit der von Annette Humpe und Armand Volker produzierten Single "Gabi und Klaus" und schafften es in Deutschland auf den 24. Platz der Single Charts. Danach kamen "Millionär", "Mann im Mond", "Mein Fahrrad" und "Küssen verboten". Das Debütalbum der Gruppe "Das Leben ist grausam" wurde 1991 veröffentlicht und kam in Deutschland auf Platz 5 der LP-Charts. 1993 erreichen sie mit mit der Single "Alles nur geklaut" zum ersten Mal die deutschen Top 10 und belegen hier den 4. Platz. Ein riesiger Erfolg der sich anschließend auch in den Verkaufszahlen niederschlug. Die Single erreichte den Goldstatus. Auch das gleichnamige Album erwies sich als ein großer Erfolg und erreichte ähnlich wie der Vorgänger die deutschen Top 10. Die Alben der Band konnten in den Charts meistens besser abschneiden als die Singles. Bis Jahrtausendwende hatten die Prinzen fünf Top-10-Alben: "Das Leben ist grausam" (1991), "Küssen verboten" (1992), "Alles nur geklaut" (1993), "Schweine" (1995) und "So viel Spaß für wenig Geld" (1999). Weitere Hits der Prinzen sind "(Du musst ein) Schwein sein" (1995), "So viel Spaß für wenig Geld (Ich freu' mich)" (1999), "Deutschland" (2001) und zur Fußball-WM 2002 "Olli Kahn" (2002). Weitere erfolgreiche Alben der Gruppe waren die Alben "D" (2001, D #13) und "Monarchie in Germany", das 2003 den Platz 17 der deutschen LP-Charts erreichte. Das bis dato letzte Album der Band "Die neuen Männer" stammt aus dem Jahr 2008.
(2009)

prinzen

Videos auf Youtube
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Die Prinzen
Das Leben ist grausam

Das Leben ist grausam
"Von Millionären und Schweinen, von Typen und Vögeln".
Audio CD, BMG Ariola München GmbH, 1991


"Das Leben ist grausam" ist das Debütalbum der Prinzen. Es erschien im Jahr 1991. Kurz davor stieß zu der Band, die damals noch Herzbuben hieß, Tobias Künzel (er war bis dahin bei "Amor und die Kids"). Die erste Single "Gabi und Klaus" und das Debütalbum erschienen schon unter den Namen Die Prinzen. Neben "Gabi und Klaus" wurde aus dem Album noch "Millionär", "Wer ist der Typ", "Mein Fahrrad" und "Mann im Mond" als Singles ausgekoppelt.
Produktion des Albums übernahm Annette Humpe.
Aufgenommen von Herbert Böhme & Andreas Herbig Boogie in Park Studio, Hamburg.
Alle Titel auf dem Album:
01. Millionär - Sebastian Krumbiegel
02. Mann im Mond - Tobias Künzel
03. Gabi und Klaus - Sebastian Krumbiegel
04. Wer ist der Typ - A. Humpe/T.Künzel
05. Betriebsdirektor - Sebastian Krumbiegel
06. Ich will dich haben - A. Humpe/S. Krumbiegel
07. Blaues Blut - A. Humpe - A. Humpe/S. Krumbiegel/T. Künzel
08. Mein Fahrrad - Sebastian Krumbiegel - S. Krumbiegel/T. Künzel
09. Die Vögel - S. Krumbiegel/W. Lenk - S. Krumbiegel
10. Vierzig Jahre - S. Krumbiegel/T. Künzel
11. Mein bester Freund - Sebastian Krumbiegel
12. Tschüssi - macht's gut - Sebastian Krumbiegel

  Die größten Hits von den Prinzen

•   Alles nur geklaut (1993, D #4)  
•   Du musst ein Schwein sein (1995, D #8)  
(2013)

Kurz gefasst
  • Die Prinzen im Netz: www.dieprinzen.de
  • Die aktuelle Besetzung der Band: Sebastian Krumbiegel (Tenor, Klavier), Tobias Künzel (Bariton, Keyboard), Wolfgang Lenk (Tenor, Gitarre, Klavier), Jens Sembdner (Bass, Keyboard), Henri Schmidt (Bariton), Mathias Dietrich ( E-Bass), Ali Zieme (Schlagzeug). (2009)
  • 1992 touren die Prinzen gemeinsam mit Udo Lindenberg.
  • 1994 findet passend zum letzten Album "Alles nur geklaut" eine Tour unter dem gleichen Namen statt.
  • Ab 1999 versuchte sich Sebastian Krumbiegel als Solo - Künstler. Im Januar 1999 veröffentlichte er das Album "Kamma mache nix", aus dem die Singles "Zufall und Glück" und "Wie im Leben eben" stammten. 2004 erschien mit "Geradeaus abgebogen" sein zweites Soloalbum.
  • Mit "Schweine" unter dem Arm gehen die Prinzen 1995 auf die Schweine - Tour.
  • 1999 absolviert die Band eine Weihnachtsklubtour. Mit auf dem Weg das Album "Festplatte" aus dem gleichen Jahr.
  • 1993 kassieren die Prinzen gleich zwei Echos in der Kategorien Gruppe National Rock/Pop und Videoclip national (Alles nur geklaut). Die Verleihung fand in Berliner Wintergarten statt.
  • Etwas Werbung muss sein. In Jahren 2004 bis 2008 warben sie für die Freiberger Brauhaus AG.





Google-Suche auf Music & Dance :

Mad