finnland THE RASMUS

The Rasmus ist eine 1994 in Finnland gegründete Rockband. Der Name ist der Welt der Trolle und Sagen entnommen. Dort ist Rasmus der Gott des Windes und Schutzpatron der Segler. Zu den Gründungsmitgliedern gehören Lauri Johannes Ylönen (geb. am 23. April 1979 in Helsinki), Pauli Rantasalmi (geb. am 1. Mai 1979 in Helsinki) und Eero Heinonen (geb. am 27. November 1979 w Helsinki). Bis 1999 bediente das Schlagzeug Janne Heiskanen, danach kam als neuer Schlagzeuger Aki Markus Hakala. Die Jungs, die bei der Gründung der Band gerade 15 Jahre alt waren, kannten sich noch aus der Schule. In den ersten Jahren hat die Band mit ihrem Dark-Rock nur in Finnland Erfolg. Mit dem Debütalbum "Peep" von 1996 holen sich The Rasmus im Heimatland Gold. Über die Grenzen Finnlands hinaus werden The Rasmus erst Jahre später bekannt. Eine Ursache dafür war, dass sie ihre Song in englischer Sprache verfassten. Nach einem Misserfolg mit dem auch in Deutschland veröffentlichten Titel "F-F-F-Falling" gewinnen sie 2003 mit dem Hit "In The Shadows" aus dem Album "Dead Letters" auch international mehr Aufmerksamkeit und erreichen Spitzenplätze der Charts. "In The Shadows" belegt in Deutschland den ersten Platz der Single-Charts. Das gleiche Schicksal wird dem Album "Dead Letters" beschert. Auch mit dem zwei Jahre später erscheinenden Album "Hide From The Sun" können sie einen Erfolg landen. Die Platte steigt in Deutschland auf Platz drei auf, in Finnland wird sie zu der dritten Produktion der Gruppe, die Spitze erreichte. 2008 kommt ein weiteres Studioalbum von The Rasmus "Black Roses" auf den Markt. Neben der mehrfachen Auszeichnung mit dem finnischen Grammy-Pendant "Emma" als beste Newcomer-Band, für das beste Album, die beste Single, die beste Band und das beste Video gewinnt die Band 2004 den "Echo" und erreicht 2005 den Titel als "Best Finnish Act" der MTW Europe Musik-Awards. 2009 fassen die Herren ihre Erfolge zusammen und bringen eine Kompilation "Best Of 2001–2009" heraus.
(2009)

rasmus_the

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



The Rasmus Bravo GirlThe Rasmus
Poster, Bravo Girl

  Die größten Hits von The Rasmus

•   In The Shadows (2003, Dead Letters, GB #3, D #1 / Cha Cha Cha)  
•   First Day Of My Life (2003, Dead Letters, D #6)  
(2013)

The Rasmus Popcorn 2003The Rasmus zu Besuch bei Popcorn.
Ausgabe Nr. 10, Oktober 2003

Kurz gefasst
  • The Rasmus im Internet: (englisch) www.therasmus.com, (deutsch) www.universal-music.de/the-rasmus, (finnisch) www.therasmus.fi.