usa RED HOT CHILI PEPPERS

Red Hot Chili Peppers ist eine 1983 zunächst unter dem Namen "Los Faces" gegründete amerikanische Rockband. Zu den Gründungsmitgliedern gehören die Schulfreunde Anthony Kiedis (geb. 1. November 1962 in Grand Rapids / Michigan / USA), Michael Balzary (geb. 16. Oktober 1962 in Melbourne / Australien), Hillel Slovak (geb. 13. April 1962 in Haifa / Israel) und Jack Irons (geb. 18. Juli 1962 in Los Angeles / USA). Die Band spielt unter dem Ursprungsnamen zunächst in einem Club in Los Angeles. Sehr schnell findet ihre Musik, eine Funk-Rap-Rock-Mischung, viele Anhänger. Schon 1984 veröffentlicht die nun unter dem neuen Namen firmierende Gruppe das Debütalbum "Red Hot Chili Pepper". Es folgen "Freaky Styley" (1985) und "The Uplift Mofo Party Plan" (1987), das mehr Erfolg als die Vorgänger hat. 1988 stirbt Hillel Slovak an einer Überdosis Heroin. Längst ist es kein Geheimnis mehr, dass auch andere Bandmitglieder Drogenprobleme haben. Kiedis, betroffen vom Slovaks Tod, verlässt die Formation. Nach einem Umbau und Mitgliederwechsel versuchen Red Hot Chili Peppers 1991 einen Neuanfang und haben mit dem Album "Blood Sugar Sex Magik" einen großen Erfolg. Die Platte steigt in den USA auf Platz drei auf und verkauft sich millionenfach. Diesen Erfolg können sie 1999 in geänderter Bandformation mit dem Album "Californication" noch toppen. Zu den weiteren Alben, die teilweise an bisherige Erfolge anknüpfen oder sie noch übertreffen gehören "By The Way" (2002), "Live In Hyde Park" (2004) und "Stadium Arcadium" (2007). Bis 2008 wurden Red Hot Chili Peppers mit insgesamt sechs Grammy - Awards ausgezeichnet. 2003 und 2007 kassieren sie, neben vielen anderen Awards, noch zwei Echos dazu. Nach einer internationalen Tournee feiert die Band im Februar 2008 ihr 25jähriges Bestehen. Die Band soll 2008 mit einem Stern auf dem bekannten "Hollywood Walk of Fame" geehrt werden.
(2008)

red_hot_chili_peppers

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Unter der Adresse www.redhotchilipeppers.com findet man die offizielle Internetseite von Red Hot Chili Peppers. Die deutsche Seite hat die Adresse www.redhotchilipeppers.de
  • Red Hot Chili Peppers traten im Showteil bei der Grammy - Verleihung 2007 auf.
  • Im Sommer 2007 waren RHCP auf einer Kurztour durch Deutschland. Sie gaben Konzerte in München (Olympiahalle, 29.06.2007), Hamburg (1.07.2007) und Dresden (4.07.2007).
  • John Frusciante, der Gitarrist von Red Hot Chili Peppers, der parallel auch seine Solokarriere vorantreibt, veröffentlichte am 20. Januar 2009 ein neues Soloalbum. Das Album heißt "The Empyrean". "The Empyrean" ist ein Konzeptalbum und sein 10. eigenes Soloalbum. Die Titel des Albums: 1. Before The Beginning, 2. Song To The Siren, 3. Unreachable, 4. God, 5. Dark/Light, 6. Heaven, 7. Enough Of Me, 8. Central, 9. One More Of Me, 10. After The Ending

Red Hot Chili Peppers - Poster Bravo

Bravo 2007

Red Hot Chili Peppers, Poster, Bravo, 2007

  Die größten Hits von Red Hot Chili Peppers

•   Give It Away (1991, Blood Sugar Sex Magik, GB #9)   
•   Under The Bridge (1992, Blood Sugar Sex Magik, USA #2 / Rumba)   
•   Love Rollercoaster (1997, GB #7)   
•   Scar Tissue (1999, Californication)   
•   By The Way (2002, By The Way, GB #2)   
•   Dani California (2006, Stadium Arcadium, USA #9, GB #2 / Cha Cha Cha)   
•   Snow (Hey Oh) (2006, Stadium Arcadium, D #5 / Cha Cha Cha)   
(2012)

Josh Klinghoffer

Seit 2010 haben Red Hot Chili Peppers einen neuen Gitarristen. Es ist zu diesem Zeitpunkt der 31jährige Produzent und Multiinstrumentalist Josh Klinghoffer. Er ist vor allem aus den Soloalben John Frusciantes bekannt. In der Vergangenheit kam er gelegentlich auch mit Red Hot Chili Peppers zusammen und unterstützte die Band auf der Bühne während der Konzerte. Der bisherige Gitarrist der Band John Frusciante verließ die Band bereits 2009 um sich eigenen Soloprojekten noch intensiver zu widmen. John verließ die Band 1992 schon mal, kam dann aber wieder zurück. Der neue Gitarrist Josh Klinghoffer wurde im Januar 2010 vorgestellt als die Band am 29. Januar in Los Angeles bei der "MusiCares Person Of The Year" einen Auftritt hatte. Den Titel "MusiCares Person Of The Year" bekam Neil Young, Red Hot Chili Peppers präsentierten das Stück "A Man Needs A Maid". Josh Klinghoffer kann singen, spielt Gitarre aber auch Keyboard, Schlagzeug und Bass. Zur Zeit, wie die Gerüchteküche zu berichten weiß, plant man ein neues Album.
(2010)
Red Hot Chili Peppers bei Rolling Stone

Red Hot Chili Peppers bei Rolling Stone

Red Hot Chili Peppers bei Rolling Stone,
Ausgabe 2003, September 2011