usa RICH, BUDDY

Atemberaubendes Tempo, ausgezeichnete Technik, unerhörte Virtuosität, ins Staunen versetzende Improvisation:  das ist der Schlagteuger Buddy Rich. Ein Instrument fand seinen Meister : Buddy Rich - die Legende, ein der besten Schlagzeuger aller Zeiten. Die rhythmische Qualitäten von dem am 30. Juni 1917 als Bernard Rich geborenen amerikanischen Jazz - Schlagzeuger Buddy Rich zeigten sich bereits in seiner frühen Kindheit. Stammend aus einer Artisten - Familie glänzte er bereits mit 4 Jahren in diversen Shows, wo er als Stepptänzer auftrat. Mit 6 absolviert er seine erste Tour, während der er auch Australien besuchte. Mit elf saß er bereits hinter dem Schlagzeug, dem er bis ans Ende seines Lebens treu geblieben ist. Im Laufe seiner Karriere spielte er mit allen namhaften Jazzmusikern wie Charlie Parker, Dizzy Gillespie, Thelonious Monk, Louis Armstrong, Lester Young, Nat King Cole, Miles Davis, Oscar Peterson und vielen anderem zusammen. 1946 gründet er seine erste eigene Big Band. Ab 1966 ist er mit Buddy Rich and the Killer Force weltweit unterwegs und tritt mit ihr erfolgreich bis Ende der 70er Jahren auf. Seine spektakulären und faszinierenden Auftritte brachten ihm Ruhm und schließlich eine eigene Fernsehshow. 1979 erhielt Buddy von der Berkeley School of Music einen Ehrendoktortitel. Buddy Rich erkrankte 1987 an einem Hirntumor und starb nach einer Notoperation am 2. April 1987 in Los Angeles. Buddy Rich gehört zu den größten Legenden der Musikgeschichte, mit seinem Spiel beeinflusste und inspirierte er ganze Generationen von Musikern.
(2010)

rich_buddy

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Offizielle Internetpräsenz von Buddy Rich : www.buddyrich.com
  • 1978 lieferte Buddy Rich ein Schlagzeug - Duell bei seinem Auftritt in der Muppet Show. [1]

Buddy Rich - Cool Breeze

Buddy Rich

Vinyl LP, 1984

01. Cool Breeze
02. Carioca
03. Four Rich Brothers
04. Sunday King Of Love
05. What Is This Called Love
06. Nellie's Nightmare
07. Daily Double
08. Great Moments
09. Handicap
10. Minding My Business
11. I Cover The Waterfront
12. Poor Little Rich Kid
13. Goof And I
14. Let's Blow
15. Poon Tang
16. Rags To Riches

Seine Alben

Einige Buddy Rich - Veröffentlichungen :
  • Buddy & Sweets (1955)
  • This One's For Basie (1957)
  • The Heliocentric Worlds Of Sun Ra, Vol. 1 (1965)
  • Swingin' New Big Band (1966)
  • Big Swing Face (1967)
  • Buddy & Soul (1969)
  • The Solar Myth Approach, Vol. 1 (1970)
  • Keep The Customers Satisfied (1970)
  • Very Live At Buddy's Place (1971)
  • Time Being (1972)
  • Stick It (1973)
  • The Roar Of 74 (1973)
  • Tuff Dude (1974)
  • Ease On Down The Road (1974)
  • Europe '77 (1977)
  • The Best Band I Ever Had (1977)
  • Live At Ronnie Scott's (1980)
  • Sun Ra Arkestra Meets Salah Ragab in Egypt (1984)
  • Compact Jazz: Buddy Rich (1987)




[1] - Das Video auf YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=n_BmeBfV-O4
Mata Hari 1917, als Buddy Rich geboren wurde, starb Mata Hari. Die Skandaltänzerin, Kurtisane und Spionin wurde von Franzosen hingerichtet.

Google-Suche auf Music & Dance :

Mad