grossbritannien more The Rolling Stones





Shine A Light

Der Film "Shine A Light" wurde vom Martin Scorsese gedreht. Martin Scorsese ist ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent italienischer Herkunft. Im Grunde ist der Film eine Aufzeichnung eines Konzertes von Keith Richards, Charlie Watts, Mick Jagger und Ron Wood im Beacon Theater in New York. Der Film sollte keine langen Dialoge und Gespräche präsentieren und man hielt sich daran. Lediglich in den Anfangsszenen erleben wir einen etwas irritierten Regisseur, der nach einer Songliste verlangt und den entspannten Mick Jagger, der versichert, dass sie bald fertig sein wird. Gelegentlich gibt es kurze Unterbrechungen, wo man den Herren von Rolling Stones etwas näher kommt. So erfährt man, dass Keith Richards erst dann wach wird, wenn er eine Bühne betritt. Charlie Watts leidet unter Minderwertigkeitskomplexen und am meisten macht ihm sein mittelmäßiges Malertalent zu schaffen.
Scorsese zog für die Aufnahmen das beste hinzu, was er bekommen konnte. Unter den Mitarbeitern auch welche, die mit einem Oscar ausgezeichnet wurden. So kann der Betrachter eine ausgezeichnete Show genießen nicht zuletzt wegen erstklassigen Gästen. Mit dabei Jack White, Buddy Guy und Christina Aguilera.

Deutscher Titel wie das Original : "Shine A Light", erschienen 2008
Produktion : Paramount Vantage
Die Vorstellung des Filmes fand am 7. Februar 2008 während der Berlinale 2008 in Berlin statt.
Keith Richards in Pirates Of The Caribbean
DVD, Darsteller: Johnny Depp, Orlando Bloom, Keira Knightley
Komponist: Hans Zimmer


Pirates of the Caribbean
mit Keith Richards

Bis zum Schluss war die Teilnahme von Keith Richards an diesem Film unsicher und dann doch, er ist dabei. Pirates of the Caribbean - Am Ende der Welt ist der dritte Teil einer Piraten - Trilogie. Angefangen hat alles mit dem ersten Teil Fluch der Karibik im Jahr 2003. 2006 produzierte Walt Disney Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2, 2007 kam Teil 3, in dem eben Keith Richards sein Schauspieldebüt gab. Hier spielt er den Vater von Captain Jack Sparrow, dem er bis aufs Haar gleicht. Der alte, Gitarren spielende Pirat hütet den Piratenkodex, der in einem riesigem Buch niedergeschrieben worden ist. Der Schlüssel dieser abschließbaren Piraten - Bibel bewacht ein Hund, eine verwaschene Promenadenmischung, die uns seit dem ersten Teil immer wieder begegnet.
Aber nicht nur das Buch steckt voll mit Weisheiten, von dem Hüter konnte man auch etwas erfahren : "Es geht nicht nur darum, ewig zu leben. Der Trick ist, ewig mit sich selbst leben zu können". Aus den anschließenden Interviews geht hervor, dass Keith Richards bei den Dreharbeiten "jede Menge Spaß hatte".
Pirates Caribbean

Die Musik zum Film "Fluch der Karibik"
(Teil 1 der Trilogie)

Pirates Of The Caribbean
The Curse Of The Black Pearl
Audio CD, Walt Disney Records, 2006
Music Composed bei Klaus Badelt

•   Fog Bound   
•   The Medallion Calls   
•   The Black Pearl   
•   Will And Elizabeth   
•   Swords Crossed   
•   Walk The Plank   
•   Barbossa Is Hungry   
•   Blood Ritual   
•   Moonlight Serenade   
•   To The Pirates' Cave!   
•   Skull And Crossbones   
•   Bootstrap's Bootstraps   
•   Underwater Match   
•   One Last Shot   
•   He's a Pirate (Das bekannteste Thema aus dem Film)  

The Rolling Stones in Deutschland 2007

2007 sind die Rolling Stones weiterhin unterwegs. Ihre Große Tour : "A Bigger Bang - Tour" hat bereits am 21. August 2005 in Boston begonnen. Wie die Presse berichtet, lohnt es sich einfach. Die schlauen Steuerberater, die für Rolling Stones tätig sind, machten es möglich, dass von den 450 Millionen Dollar, die bis jetzt in den letzten 20 Jahren von der Band eingenommen wurden, nur 1,6 % Steuer an das Finanzamt bezahlt werden mussten. Also, nichts wie auf die Bühne. Termine in Deutschland : 1

03.06.2007 - Frankfurt - Commerzbank Arena
13.08.2007 - Düsseldorf - LTU-Arena (Im Vorprogramm sollte Amy Winehouse auftreten, kam aber nicht)
15.08.2007 - Hamburg - Nordbank-Arena

Insgesamt gaben The Rolling Stones 2007 in Europa 30 Konzerte (Quelle : RollingStones.com). Sie spielten u.a. in Paris (16.6.2007), Lissabon (25.6.2007), Madrid (28.6.2007), Rom (6.7.2007), Belgrad (14.7.2007), Bukarest (17.7.2007), Budapest (20.7.2007), Brno (22.7.2007), Warschau (25.7.2007), Kopenhagen (5.8.2007), Oslo (8.8.2007), Dublin (18.8.2007) und London (21, 23, und 26.8.2007).
"A Bigger Bang - Tour" wird als die erfolgreichste Tour überhaupt gehandelt. Der Name der Tour kommt von dem Titel des 22. Studio-Albums der Rolling Stones, "A Bigger Bang", das am 5.9.2005 erschienen ist.
Bill Wyman & The Rhythm Kings - Eintrittskarte 1998

Bill Wyman & The Rhythm Kings

Eintrittskarte  für das Konzert am Donnerstag, den 15. Oktober 1998 in Köln.

Seine Ankündigung, er wolle The Rolling Stones verlassen, hatte niemand ernst genommen. Es war im Jahr 1993. The Rolling Stones waren schon lägst ganz oben, füllten problemlos die größten Stadien weltweit und es herrschte eine Überzeugung, dass keiner die Band freiwillig verlässt, es sei denn, er wird rausgeschmissen. Bill Wyman spielte Bass bei Stones seit 1962 und gehörte nach 30 Jahren zu der Stammbesetzung. Trotzdem, seit 1993 mussten Stones ohne ihn auskommen. Nach einer Pause kehrte er 1997 auf die Bühne zurück, nahm Alben auf und tourte als "Bill Wyman & The Rhythm Kings" durch die Konzerthallen.

The Rolling Stones Hot Rocks 1
Audio CD

The Rolling Stones - Hot Rocks 1

1. Time Is on My Side
2. Heart of Stone
3. Play With Fire
4. (I Can't Get No) Satisfaction
5. As Tears Go By
6. Get off of My Cloud
7. Mother's Little Helper
8. 19th Nervous Breakdown
9. Paint It Black
10. Under My Thumb
11. Ruby Tuesday
12. Let's Spend the Night Together
The Rolling Stones Hot Rocks 2
Audio CD

The Rolling Stones - Hot Rocks 2

1. Jumpin' Jack Flash
2. Street Fighting Man
3. Sympathy for the Devil
4. Honky Tonk Women
5. Gimme Shelter
6. Midnight Rambler
7. You Can't Always Get What You Want
8. Brown Sugar
9. Wild Horses
Rolling Stones - More Hot Rocks 1
Audio CD

Rolling Stones - More Hot Rocks 1

1. Tell Me
2. Not Fade Away
3. The Last Time
4. No Expectations
5. Child Of The Moon
6. She's A Rainbow
7. It's All Over Now 8. Good Times, Bad Times
9. I'm Free
10. Out of Time
11. Poison Ivy
12. Bye, bye Johnny
13. Long Long While
Rolling Stones More Hot Rocks 2
Audio CD

Rolling Stones - More Hot Rocks 2

1.What To Do
2. Money (That's What I Want)
3.Come On
4. Fortune Teller
5. Have You Seen Your Mother, Baby, Standing In The Shadow?
6. Dandelion
7. We Love You
8. I Can't Be Satisfied
9. Lady Jane
10. Sittin' On A Fence
11. 2.000 Light Years From Home
12 Let It Bleed


Rolling Stones - Dirty Work
Vinyl Album, CBS, 1986

The Rolling Stones - Dirty Work

Side 1
1. One Hit (To The Body)
2. Fight
3. Harlem Shuffle
4. Hold Back
5. Too Rude

Side 2
6. Winning Ugly
7. Back To Zero
8. Dirty Work
9. Had It With You
10. Sleep Tonight


Stern View 2010

View

Ein Rolling Stone packt aus
Frauen, Drogen, Skandale und Mick Jagger - jetzt erzählt Keith Richards alles.

Stern View - Die besten Bilder des Monats
Ausgabe Oktober 2010