deutschland more SASHA






Audio CD, 2000

Sasha - ...You

Das Album "...You" präsentierte Sasha im Jahr 2000. Das Album mit dem zweiten Platz in Deutschland hat auch sehr gut in Österreich und der Schweiz abgeschnitten, jeweils Platz fünf und vier. Die Platte erschien unter dem Label WEA International (Warner). Produktion Michael B. & di Lorenzo. "...You" erschien am 2. Mai 2000. In der zweiten Hälfte des Jahres konnten die Fans die Songs aus dem Album auch live hören. Sasha war unterwegs und besuchte am 9.9. Hamburg, 10.9. Hannover, 11.9. Köln, 13.9. Magdeburg, 14.9. Dortmund, 16.9. Oberhausen, 17.9. Siegen, 18.9. Osnabrück, 20.9. Braunschweig, 21.9. Berlin, 22.9. Zwickau, 24.9. Fürth, 26.9. Wien, 27.9. München, 29.9. Offenbach, 30.9. Ludwigshafen, 1.10. Saarbrücken, 3.10. Stuttgart und am 4.10. Zürich.

Inhalt:
01. Let Me Be The one
02. Love Is All Around
03. Take Good Care
04. Something Stupid
05. Chemical Reaction
06. Club C'est La Vie
07. Pretty Thing
08. Don't You Forget Me
09. Owner Of My Heart
10. It Ain't That Bad
11. Reach Inside

Popcorn Ausgabe Dezember 2000

Popcorn 2000

Sasha gemeinsam mit Jeanette schmückt die Titelsete von Popcorn. Ausgabe dezember 2000.

Sasha - Greatest Hits

Sasha - Greatest Hits

Audio CD, Warner Music Group, 2006

Das Album "Greatest Hits", das von Sasha 2006 veröffentlicht wurde und auf Platz 6 in den deutschen LP-Charts aufgestiegen ist, enthält unter anderen den Song "Lucky Day". Der Titel erschien 2007 auch als Single und erreichte in den deutschen Charts den 12. Platz. Als ein treuer und prominenter Fan von Borussia Dortmund wird Sasha gern zu diversen BVB - Veranstaltungen geladen. Offenbar ist nach Sasha "Lucky Day" (Glückstag) universell einsetzbar. Als er zum Pokalfinal - Bankett, das am 19. April 2008 im Hotel Ritz-Carlton am Potsdamer Platz in Berlin stattfand, eingeladen wurde und im Showteil der Veranstaltung auftrat, präsentierte er eben auch "Lucky Day". Der Haken dabei war, den erhofften und als sicher gedachten Pokalsieg konnten die Borussen doch nicht einfahren. Der Stürmer Luca Toni von FC Bayern München hat den ganzen Spaß verdorben und den Pokalsieg nicht den Borussen, sondern den Gegnern aus Bayern beschert.

•   Coming Home   
•   If You Believe   
•   Slowly   
•   I Feel Lonely   
•   Rooftop   
•   Owner Of My Heart   
•   This Is My Time   
•   Take Good Care Of My Baby   
•   Lucky Day   
•   Turn It Into Something Special   
•   Let Me Be The One   
•   Here She Comes Again   
•   I'm Still Waitin'   
•   Chemical Reaction   
•   Walk This Way   
•   We Can Leave The World   
•   Goodbye