grossbritannien SEAL

Seine beste Zeit waren die 90er. Dass er damals stark abgeschnitten hatte, belegt sein Trophäen Regal, hier stehen u.a. drei Grammys, die er 1996 einheimsen konnte. Seal, mit vollem Namen Sealhenry Olumide Samuel, stammt aus Großbritannien, wo er in London als Sohn brasilianisch-nigerianischer Eltern am 19. Februar 1963 geboren wurde. In der Musikwelt ist er seit 1989 aktiv, sein Debüt absolvierte er 1990. Es war kein einfacher Weg, es dorthin zu bringen. Es gab zwischendurch Pflegeeltern, einen gewalttätigen Vater und sogar das Weglaufen von Zuhause. Im Alter von 27 wurde er von Adamski als Sänger entdeckt und bei seinem Hit "Killer" eingesetzt. Das Stück, an dem er mitschrieb, kam 1990 in Großbritannien auf den ersten Platz in den Charts und Seal war auf einmal da. Ende des Jahres setzt er nochmal einen drauf und landet mit seiner ersten Solosingle "Crazy" gleichzeitig im Vereinigten Königreich und Deutschland jeweils auf dem zweiten Platz. Sein Soloalbum "Seal", das er 1991 veröffentlicht, entpuppt sich als ein großer Knaller, über vier Millionen mal geht die Platte über die Ladentheke. Mit "Seal" stieg er zu den wichtigsten Musik - Figuren der 90er Jahre auf, was reichlich mit Auszeichnungen untermauert wurde. 1992 wurde er z.B. bei der Verleihung der Brit Awards drei mal ausgerufen. Sein weiterer großer Hit war "Kiss From A Rose", der bereits 1994 mit einem Musikvideo veröffentlicht wurde. Richtig bekannt wurde der Song durch den Film "Batman Forever". "Kiss From A Rose" stieg in den Vereinigten Staaten auf den ersten Platz, bis dato sein größter Erfolg hinter dem großen Teich. Das war das Stück, der ihm die drei Grammys für Platte, Song und bester Popsänger des Jahres, einbrachte. Ende der 90er Jahre zieht Seal nach Los Angeles von wo er 2003 wieder zurück nach London kommt. Er ist mit Heidi Klum verheiratet und hat mit ihr zusammen vier Kinder. Klums Tochter aus einer früheren Beziehung wurde von ihm adoptiert. Seine weiteren Alben waren "Seal II" (1994), "Human Being" (1998), Seal IV (2003), System (2007), Soul (2008)  und zuletzt 2010 herausgegebenes "Commitment".
(2010)

seal

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetadresse von Seal lautet www.seal.com
  • Seal leidet seit seiner Jugend unter der Autoimmunerkrankung Lupus erythematodes. Auf diese Erkrankung sie die Narben in seinem Gesicht zurückzuführen.
  • Auf die Musik von Seal stehen vor allem die Schweizer. Bis 2010 erreichten hier vier seiner Platten die Top 5. Es waren "Seal" (1991), "Seal IV" (2003), "System" (2007) und "Soul" (2008).
  • Am 20. April 1992 fand das große Konzert The Freddie Mercury Tribute Concert im Londoner Wembley Stadium statt. Auf der Bühne standen damals neben den drei verbliebenen Queen - Musikern u.a. Metallica, Guns N' Roses, Zucchero, Robert Plant, Paul Young, David Bowie und Elton John. Seal sang zusammen mit den Queen - Musikern das Stück "Who Wants To Live Forever".
  • 2004 wurde Seal mit dem Medien- und Fernsehpreis Bambi ausgezeichnet. Der Burda-Verlag, der alle Preisträger im Vorfeld informiert hatte, hatte dies bei ihm versäumt. Damit wurde Seal mit dem Preis völlig überrascht. Zur Seite stand ihm aber damals die noch Freundin Heidi.
  • "Kiss From A Rose" gehört zu den größten Erfolgen von Seal. Das Stück machte Karriere 1995. Hinter dem Erfolg versteckt sich vor allem der amerikanische Film "Batman Forever". Die Regie bei dieser dritten Verfilmung der Abenteuer des Superhelden Mensch - Fledermaus führte Joel Schumacher. In den Hauptrollen machte u.a. Nicole Kidman mit. "Kiss From A Rose" gehört zum Soundtrack des Films. Dass der Song hoch kommen musste, war irgendwie vorprogrammiert. "Batman Forever" war äußerst populär und wurde im darauffolgendem Jahr für drei Oscars nominiert. Weitere Songs zu dem Film haben u.a. auch U2/Bono, Massive Attack With Tracey Thorn und Nick Cave beigesteuert. "Kiss From A Rose" selbst erreichte den ersten Platz in den amerikanischen Charts.
  • Das war ein ziemlich ungewöhnliches Duo. Der erste Erfolg von Seal war die gemeinsame Single "Killer", die er mit Adamski schrieb. Adamski war ein Künstlername des britischen Techno - Musikers Adam Tinley. Adamski hatte davor einen Erfolg mit der Single "N-R-G"; "Killer", der den ersten Platz auf den Inseln belegte, war für ihn und auch Seal der große Wurf. Der Soul Sänger Seal konnte nachfolgend seine Karriere, obwohl sein Name nirgends auf dem Cover stand, besser meistern. Adamski, nach ausgebliebenen Erfolgen, nannte sich in Adam Sky um, was allerdings kaum was brachte.
  • Seal spielt gerne Gitarre und Bass.

Heidi Klum

Seal ist mit dem deutschen Model Heidi Klum verheiratet. Das "Ja" Wort gaben sie sich am 10. Mai 2005 in Mexiko. Die Familie mit mittlerweile vier Kindern lebt in Beverly Hills (Los Angeles / USA). Die zwei Söhne heißen Henry und Johan, die Tochter Lou. Das Töchterchen von Heidi aus ihrer früheren Beziehung mit Flavio Briatore heißt Leni. Das deutsche Model und Moderatorin Heidi hat eine atemberaubende Karriere hinterlegt, die heute noch voll im Gange ist. Entdeckt 1992 ist sie bereits Ende der 90er Jahre ein weltweit bekanntes und gefragtes Model. In Bergisch Gladbach gibt es Heidi Klum GmbH & Co. KG und sonst mittlerweile unzählige Produkte, die ihren Namen tragen bzw. unter ihren Namen vermarktet werden. Es gibt sogar eine Heidi-Klum-Rose. Auch im Fernsehen ist sie stets präsent. Seit 2006 führt sie die Show Germany’s Next Topmodel auf ProSieben, die auch in der ersten Hälfte 2010 fortgesetzt wurde. Dass es bei Heidi weiterhin aufwärts geht, kann man auf ihrer Homepage www.heidiklum.com sehen. Ihre letzte Eintragung unter Aktuelle Infos vom Oktober 2010 lautete :
"Es freut mich Euch mitzuteilen, dass ich nun Produktberaterin und das neue Gesicht von Astor bin. Es ist mir eine Ehre mit einer Marke in Verbindung gebracht zu werden, die nicht nur in meiner Heimat Deutschland bekannt ist. Ich hoffe, dass meine Erfahrungen im Fashion und Beauty Bereich zusammen mit Astors erstklassigen Rezepturen und Farben eine frische Brise in die kosmetische Landschaft bringen werden."
Aber nicht nur. Auf Amazon.de findet man eine Kollektion, die den Namen HKNB trägt. Es ist die Abkürzung von Heidi Klum for New Balance. Hierbei handelt es sich um Kleider, Hosen, Damen Tops, Sweatshirts, Strickjacken, Damen Pullis und T-Shirts. Wie es in der Werbung heißt : "Die neue Kollektion von Heidi Klum: bequem, angenehm zu tragen und mit einem Hauch von Luxus. Für aktive Frauen, die hip gekleidet sein wollen. Exklusiv bei Amazon."
Wie die Ehefrau und Mutter von vier Kindern für all das Zeit findet, ist nirgendwo auszumachen. Manche Geheimnisse behält die Dame offensichtlich für sich.
(2010)
  Die größten Hits von Seal

•   Killer (1990, Adamski feat. Seal, D #2, GB #1)  
•   Crazy (1990, Seal, USA #7, GB #2, D #2 / Rumba)  
•   Kiss From A Rose (1994, Seal II, GB #4, USA #1, / Wiener Walzer)  
•   Fly Like An Eagle (1997, im Original ein Titel von Steve Miller Band aus dem Jahr 1976, USA #10)  
•   Love's Divine (2003, Seal IV, D #4)  
•   Amazing (2007, D #9 / Discofox / Cha-Cha-Cha)  
(2011)

Gemeinsam geht's besser

Seal nutzt jede Gelegenheit, um seine Songs zu promoten. Seine Single "I Can’t Stand the Rain" aus dem Album "Soul" stellte er z.B. bei "Deutschland sucht den Superstar" am 13. März 2009 vor. Sehr hilfreich ist ihm bei seinen Bemühungen seine mittlerweile weltweit bekannte Ehefrau Heidi. Heidi wirbt für seine Musik, wo sie nur kann. Neue Veröffentlichungen werden zum Beispiel auf ihrer Homepage bekanntgegeben. So war es zuletzt mit der Single "Secret". Die Notiz auf ihrer Homepage über die neue Seal - Produktion: "Secret ist die erste Single aus Seals neuem Studio-Album Commitment und auch auf iTunes erhältlich". In dem Video zu dem Song machte Heidi ebenfalls mit. Damit es besser klappt, gleich ganz ohne. Ein exzellenter Stoff für alle Boulevardblättchen, die Schlagzeilen hießen ungefähr : "Ein Heißes Video mit Ehemann Seal". Aber auch andere Werbeplattformen werden benutzt. Bei der dritten Staffel von "Germany’s Next Topmodel", geführt und moderiert von Heidi, erkor man das Stück "Amazing" von Seal zum Titelsong. Das Ergebnis lässt sich sehen. 2007 steigt "Amazing" in die deutschen Top 10 auf. Auch bei der TV-Werbung für VW Tiguan wurde neben Heidi der Ehemann Seal hinzugezogen. Im Hintergrund selbstverständlich seine Musik. Zumindest vorläufig klappt es bei den Eheleuten Heidi und Seal alles prächtig.
(2010)
Seal / Album

Audio CD
ZTT Records


"Seal" von Seal

Das Debütalbum von Seal, betitelt einfach mit "Seal", feierte seine Prämiere 1991. Das Werk schlug sich hervorragend durch und landete in Großbritannien gleich auf dem ersten Platz der LP-Charts. Die Platte wurde von Trevor Hörn produziert. Unter anderen findet man hier den Titel "Crazy", der als Single veröffentlicht wurde. "Crazy" ist der erfolgreichste Titel aus dem Album und gehört gleichzeitig zu den bekanntesten Hits seiner gesamten Karriere (GB #2). "Crazy" war die eigentliche Lösung seiner bisherigen Probleme, sie bringt ihm nämlich den ersten Plattenvertrag. Das glückliche Label hieß ZTT Records. Die Produktion von "Crazy" übernahm der damals noch unbekannter Guy Sigsworth. Crazy ist auch für ihn das wichtige Debüt, das er durchaus erfolgreich meistert. Es dauert nicht lange und die ganz großen der Musikwelt werden bei ihm Schlange stehen. Hierzu gehören neben Madonna auch Robyn, Britney Spears, Sugababes oder Alanis Morissette. "Crazy" bleibt allerdings nicht zu hause. Viele finden Gefallen an dem Stück und er wird kräftig gecovert. Den Song fanden für sich passend z.B. Helena Paparizou und Alanis Morissette. Damit war "Crazy" nicht nur für Seal vom durchgreifender Bedeutung. Viele anderen haben von ihm ebenfalls profitiert und verwandelten ihn zu einem der bekanntesten Songs der 90er, den man auch heute noch immer wieder zu hören bekommt.

Inhalt der Platte:
01. The Beginning
02. Deep Water
03. Crazy
04. Killer
05. Whirlpool
06. Future Love Paradise
07. Wild
08. Show Me
09. Violet

Gewusst?
  • Beverly Hills
    Es gibt viele Orte, die Beverly Hills heißen. Wenn man jedoch Beverly Hills sagt, meint man die Beverly Hills. Das Ort ist etwas ganz besonderes. Beverly Hills gehört zu den exklusivsten Plätzchen der Vereinigten Staaten. Es ist sozusagen eine Insel. Diese kleine Stadt, die als solche seit 1914 gilt, liegt mitten drin in Los Angeles, behielt aber bis heute den Stadt - Status und blieb von dem großem rum-herum Nachbar unabhängig. Um die 35.000 Einwohner genießen das Privileg, in einer den begehrtesten Ecken der Staaten zu wohnen. Im Laufe der Zeit verwandelte sich das Örtchen in die Stadt der Promis. Vor allem Schauspieler und Regisseure ziehen es vor in ihren persönlichen Unterlagen, in der Rubrik Wohnort eben Beverly Hills stehen zu haben. Ist eigentlich auch ganz verständlich : gleich um die Ecke gibt es ja Hollywood. (2010)
  • Die roten Weingärten von Arles
    Als Seal 1990 seine erste Single veröffentlicht und die Kassen klingeln lässt, rieb man sich gleichzeitig auch die Hände von Freude bei Sotheby’s, dem traditionsreichsten Auktionshaus der Welt. In diesem Jahr versteigerte man erfolgreich für über 50 Millionen Dollar das Gemälde "Die roten Weingärten von Arles". Das Bild ist legendär. Seal ist es anschließend gegönnt noch weitere Erfolge zu feiern, für den Maler von "Die roten Weingärten von Arles" war dies das einzige Bild, das ihm gelang, in seinem tragischen Leben zu verkaufen. Damals, vor 100 Jahren, für gerade 400 Franken. Obwohl seine Bilder heute zu den bekanntesten und wertvollsten der Welt gehören.
    Der Maler aus Groot - Zundert

Seal und Heidi Klum bei Life & Style

Seal und Heidi Klum
bei Life & Style

Das Life & Style - Magazin beschäftigt sich in der Ausgabe 43 (21.10.2010) mit der seit eh und je auftauchenden Frage : "Warum können Männer nicht treu sein?". Einige zerschlagene Promi - Beziehungen und Ehen werden hier unter die Lupe genommen und im Gespräch mit dem Göttinger Psychologen Borwin Bandelow versucht man dem Untreu - Phänomen auf die Spur zu kommen. Die Ehe von Seal und Heidi gehört allerdings nicht dazu. Ganz im Gegenteil. Das Pärchen wird als Vorbild dargestellt. Nach dem Heidi Zitat : "Ich flirte nicht. Selbst wenn nichts passiert, ist es respektlos gegenüber dem Ehemann" heiß es hier abschließend : "Bleibt zu hoffen, dass die Männerwelt sich an dieser Einstellung endlich mal ein Beispiel nimmt".