usa SHORE, HOWARD

Howard Shore schrieb Musik zu vielen Filmen, von welchen viele populär und mehrmals ausgezeichnet wurden. Hierzu zählen beispielweise "Die Fliege" (1986, 1 x Oscar), "Das Schweigen der Lämmer" (1991, 5 x Oscar, insgesamt 7 x nominiert), "Gangs Of New York" (2002, 10 x zum Oscar nominiert) oder "Aviator" (2004, Gewinner von 5 Oscars). Das Geheimnis seines Erfolges hat aber einen anderen Namen : "Der Herr der Ringe". Erst diese Serie von drei Filmen, die uns in die Fantasy - Welt versetzen, geführt in der Regie von Peter Jackson, brachten dem Komponisten einen wahren Durchbruch und weltweiten Ruhm. "Der Herr der Ringe" (Originaltitel: The Lord Of the Rings") bescherte dem Komponisten für seine Filmmusik insgesamt drei Oscars und katapultierte ihn in die Reihe der erfolgreichsten und gefragtesten Filmmusikkomponisten. Howard Leslie Shore stammt aus Kanada, wo er am 18. Oktober 1946 in Toronto / Ontario geboren wurde. Er studierte an der Berklee School Of Music in Boston und sammelte seine Erfahrung als musikalischer Direktor und Dirigent der Band der NBC-Show Saturday Night Live, die er von 1975 bis 1980 führte. Ende der 70er Jahre widmet er sich der Filmmusik und vertont 1979 den Horrorfilm "The Brood". Im Laufe der Jahre folgen über 50 Filme, in welchen er den musikalischen Hintergrund bestimmt. Der Komponist, der heute ein Alter von 65 Jahren erreicht, denkt nicht ans Aufhören und arbeitet kreativ weiter. Zuletzt fing er an die Musik für den noch nicht erschienen Film "The Hobbit" zu komponieren. Bei dem Film handelt es sich um eine Verfilmung des Romans von J.R.R. Tolkien : "Der kleine Hobbit". Die Regie bei dem Film führt Peter Jackson, der gleiche Regisseur, der mit dem "Herr der Ringe" für weltweites Aufsehen und einen wahren Oscarniederschlag sorgte.
(2011)

shore_howard

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Das Schweigen der Lämmer

Die Hannibal - Geschichte begann 1981. In diesem Jahr erschien der erste Roman des amerikanischen Schriftstellers Thomas Harris unter dem Titel "Roter Drache". "Das Schweigen der Lämmer", originalbetitelt mit "The Silence of the Lambs", erschien 1988. Fortsetzung folgte 1999 ("Hannibal") und 2006 ("Hannibal Rising"). "Das Schweigen der Lämmer" wurde schnell zum Bestseller und stieß auf Interesse der Filmindustrie. 1991 fand die Leinwand - Premiere von "Das Schweigen der Lämmer" in Regie von Jonathan Demme statt. Auch der Film wurde zum Kassenschlager und spielte bei sieben Nominierungen insgesamt fünf Oscars ein. Die Hauptrollen besetzten Jodie Foster und Anthony Hopkins, die für ihre schauspielerischen Leistungen in dem Film jeweils mit einem Oscar ausgezeichnet wurden.

Die FBI-Studentin Clarice Starling (Jodie Foster), noch jung und unerfahren, wird in die Verfolgung von "Buffalo Bill" mit einbezogen. "Buffalo Bill" ist ein Serienmörder, der sich auf junge Frauen "spezialisiert". Der besonders grausame Verbrecher mordet nicht nur seine Opfer, sondern er enthauptet sie noch. Der Fall entpuppt sich als besonders schwierig, sodass die Ermittlungen zum Stillstand kommen. In der kritischen Phase entscheidet man sich den Hannibal Lecter "um Rat" zu bitten. Hannibal ist selbst ein Serienkiller und verbüßt zur Zeit seine Strafen in einem Hochsicherheitsgefängnis. Er, anders als "Buffalo Bill", pflegte seine Opfer zu verspeisen. Das Interessante an ihm ist, dass er ein hochintelligenter Psychiater ist. So erhofft man sich von ihm, für kleine Annehmlichkeiten seines Gefängnisaufenthaltes als Gegenleistung, einige Hinweise, die die Ermittler weiter führen würden. Man geht dabei davon aus, dass er sich in Gedanken eines Mörders besser hineinversetzten kann als die Ermittler selbst und damit den entscheidenden Hinweis zur Aufklärung des Falles beitragen kann. Die Aufgabe, das Gespräch mit dem Mörder zu führen, fällt der jungen Agentin Starling zu. Hannibal lehnt vorerst das Angebot ab, doch dann findet er Gefallen an der jungen Ermittlerin und lässt sich auf das Tauschgeschäft ein.

Zwar brachte der Streifen den Machern fünf Oscars, doch für Howard Shore war keiner dabei. Der Komponist musste sich noch ganze 10 Jahren gedulden, bis er dann 2001 schließlich einen Oscar seinen eigenen nennen konnte. Bei der Fortsetzung der erfolgreichen Story, dem Film "Hannibal", war Howard Shore nicht dabei. Die musikalische Führung übernahm hier Hans Zimmer. Wie die passende Anekdote zum Film besagt, der Buchautor Thomas Harris hat sich den Streifen gar nicht angeschaut. Er wollte nicht, dass ihn der Film bei seiner schriftstellerischen Arbeit unnötig beeinflusst.
Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetadresse von Howard Shore lautet www.howardshore.com

Herr der Ringe - Die Gefährten

DER HERR DER RINGE
Die Gefährten

Film, DVD - Format

Wie es nicht selten der Fall, diente auch bei dem Film "Der Herr der Ringe" als Vorlage ein Buch. Es handelt sich um einen Roman des englischen Schriftstellers John Ronald Reuel Tolkien, der unter gleichem Titel "Der Herr der Ringe" (original: The Lord Of the Rings) erschienen ist. Das Buch hat eine lange Geschichte. Der Roman zählt heute zu den erfolgreichsten des 20. Jahrhunderts und positionierte sich in der Liste der bedeutendsten Bücher des Jahrhunderts (Le Monde) auf dem 58. Platz. Herausgegeben wurde das Werk in drei Teilen in den Jahren 1954 und 1955 und verkaufte sich bis heute über 150 Millionen Mal. Der Roman wurde in unzählige Sprachen übersetzt, gilt heute als Vorzeige der gesamten Fantasy - Literatur und trug das Entscheidende zu einer enormen Entwicklung dieses Genres bei. Der Autor begann mit seinem Werk noch vor dem zweiten Weltkrieg und brauchte für die Fertigstellung der Trilogie 17 Jahre. Viele hielten das Material für einen Film als ungeeignet. Der aus Neuseeland stammende Regisseur Peter Jackson wusste es aber besser, nahm sich das Material vor und schickte den ersten Teil der Trilogie 2001 ins Kino. So begann die erfolgreiche Reise "Der Herr der Ringe" durch die Welt, gekrönt mit vielen Auszeichnungen und mehreren Oscars, sozusagen zum zweiten Mal. 2002 und 2003 folgten dann die weiteren Teile. Die Titel der einzelnen Teilen lauten :
  • Der Herr der Ringe: Die Gefährten (2001)
  • Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (2002)
  • Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (2003)
Die Geschichte beginnt mit einer Geburtstagsparty, wo der Hobbit Bilbo Beutlin seinen 111. Geburtstag feiert. Gefeiert wird in dem Dorf der Hobbits, einem freundlichem und friedlichem Volk. Die Hobbits werden im Laufe der Handlung in atemberaubende und bedrohliche Abenteuer hineingezogen, die im Hintergrund mit einem skrupellosen und vernichtenden Krieg zwischen den guten und bösen Mächten überzogen werden. Noch während der Geburtstagsparty wird man mit dem Auslöser dessen konfrontiert: einem Ring. Ein ganz besonderer Ring, mit vielen Fähigkeiten vor allem aber ungeheuerlich mächtig. Und bösartig oben drauf. Seine lange Geschichte beginnt vor Jahrtausenden.
Herr der Ringe - Die zwei Türme

Die zwei Türme

Die zwei Türme, DVD

Eigentlich gab es am Anfang mehrere Ringe.
Sie wurden geschmiedet und an die Völker Mittelerdes verteilt. Drei von ihnen schenkte man den Elben. Die Elben waren die reinsten und weisesten Lebewesen auf der Erde. Und sie waren unsterblich. Sieben weitere Ringe gingen an die Zwergenherrscher. Die fleißigen und handwerklich sehr geschickte Zwerge lebten in ihren Berghöhlen. Die meisten Ringe, neun Stück, gingen an die Menschen. Was keiner wusste ist, dass im Geheimen noch ein Ring geschmiedet wurde, der Ring. Der im Lande Mordor lebende Sauron, der den letzten Ring erschaffen hatte, hat sich etwas ganz feines einfallen lassen. Er schmiedete einen Ring, der die Macht besaß, alle anderen zu kontrollieren. Ein Meisterring, in den alle seine Macht, Grausamkeit und Bosheit hineingeflossen sind, ein Ring, der alle unterdrücken und knechten konnte. Das Werk war gelungen. Nach und nach gerieten alle Länder widerstandlos unter die Herrschaft des Ringes. Doch manche widersetzten sich. Im letzten Kampf, indem die Menschen gemeinsam mit Elben gegen Mordor zogen, gelang es, die Hand Saurons mit dem Ring der Ringe abzutrennen. So konnte seine Macht gebrochen werden und seine Armee vernichtet werden. Doch der Ring selbst konnte nicht zerstört werden. Er nutzte die menschliche Schwäche aus und tauchte für ganze 2000 Jahre unter. Als er dann spürte, dass für ihn wieder mal eine günstige Zeit gekommen war, ließ er sich finden und nach einigen Abenteuern landete er im Dorf der Hobbits. Und hier beginnt die weitere Geschichte des Ringes.
Zwei Hobbits, Frodo und sein unzertrennlicher Freund Sam, machen sich mit dem Ring auf die Reise mit unzähligen, sehr gefährlichen Episoden. Das Ziel der Mission ist von Anfang an klar definiert : eine endgültige Vernichtung des Ringes. Denn solange der Ring existiert, wird es immer wieder jemanden geben, der ihn um jeden Preis haben wollen wird, um Macht zu gewinnen, die anderen zu vernichten oder zu unterjochen.
Die Rückkehr des Königs

Die Rückkehr des Königs

Regie: Peter Jackson
Musik: Howard Shore
New Line Cinema 


Lord Of The Rings - Soundtrack

Lord Of The Rings
Soundtrack

Audio CD

  • 01. The Prophecy
  • 02. Concerning Hobbits
  • 03. The Shadow Of The Past
  • 04. The Treason Of lsengard
  • 05. The Black Rider
  • 06. At The Sign Of The Prancing Pony
  • 07. A Knife In The Dark
  • 08. Flight To The Ford
  • 09. Many Meetings
  • 10. The Council Of Elrond Featuring ";Aniron (Theme For Aragon And Arven)" Composed & performed by Enya
  • 11. The Ring Goes South
  • 12. A Journey In The Dark
  • 13. The Bridge Of Khazad Dum
  • 14. Lothlorien
  • 15. The Great River
  • 16. Amon Hen
  • 17. The Breaking Of The Fellowship
  • 18. May It Be Composed & performed by Enya

Gewusst?
  • Geburtstag
    Gemeinsam mit Howard Shore feiern viele andere unserer Bekannten ihren Geburtstag z.B. :
    Howard Camperdale (14. Januar 1946)
    Udo Lindenberg (17. Mai 1946)
    Liza Minnelli (12. März 1946)
  • 1946
    Am 6. Juli 1946, Geburtsjahr von Howard Shore, wurde in New York der amerikanische Schauspieler Sylvester Stallone geboren. Zwar hatte er seinen Durchbruch mit dem mit drei Oscars gekrönten Film "Rocky", allgemein bekannt ist er heute jedoch als Rambo.
    Rambo

Der kleine Hobbit

Der kleine Hobbit

Der kleine Hobbit
J.R.R. Tolkien
Originaltitel: The Hobbit or There and Back Again
Übersetzung: Walter Scherf
Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN 3-423-20277-7

Eigentlich müsste die berühmte Film - Trilogie "Der Herr der Ringe" mit dieser Geschichte beginnen. Ebenso stammt auch diese Erzählung von dem Autor der Ring - Romane J.R.R Tolkien. Das Buch ist sein erster Roman und erschien 1937, also fast gute 20 Jahre vor der Ring - Trilogie. Dieser Prolog des großen Dreiers handelt über Hobbit Bilbo, den gleichen, der die Trilogie mit seinen 111. Geburtstag eröffnet. In der "Der kleine Hobbit" macht sich der kleine Hobbit Bilbo gemeinsam mit dem Zauberer Gandalf und dreizehn Zwergen auf den Weg zu einem von dem Drachen Smaug bewachten Berg. Man will sich einen gestohlenen Schatz zurückholen.

Nachdem die Filmtrilogie so erfolgreich über die Bühne ging, nahm man sich vor, auch die Vorgeschichte zu verfilmen. Der Film "Der Hobbit" befindet sich zur Zeit in der Produktionsphase. Ebenso wie in den davorgegangenen Filmen übernahm hier die Regie Peter Jackson. Ebenfalls musikalisch ändert sich nichts. Als musikalischer Chef agiert hier wieder mal Howard Shore.
(2011)