grossbritannien SMOKIE

Die Geschichte der britischen Popgruppe Smokie begann in der Kleinstadt Ashton-Under­Lyne im Jahr 1970. Hier und in anderen Gegenden von England spielte die Gruppe unter den Namen The Elisabethans in diversen Kneipen und Bars, aber ohne Erfolg. Auch eine spätere Umbenennung auf Kidness hatte keine Änderung gebracht. Die Gründungsmitglieder Chris Norman (geb. am 25. Oktober 1950), Alan Silson (geb. am 21. Juni 1951) und Terry Uttley (geb. am 9. Juni 1951) kannten sich noch aus der Schulzeit. Bei ihren bis dato misslungenen Versuchen erfolgreich zu sein spielten sie unter verschiedenen Namen, ein Durchbruch war aber nicht in Sicht. Die Lage änderte sich erst dann als im Mai 1973 Bill Hurley die Band im "Lakeside Country Club" entdeckte. Es gelang ihm die Verbindung mit dem erfolgreichen Autoren Duo Nicky Chinn und Mike Chapman herzustellen. Erst jetzt, nachdem die Gruppe mit Hits von Chinn und Chapman versorgt wurde, konnte die Erfolgsstory Smokie beginnen. Zunächst nannte sich die Formation, bei der nach einem Tausch Pete Spencer (geb. am 13. Oktober 1948) am Schlagzeug saß, Smokey. 1977, mit dem dritten Album "Midnight Café", erfolgte die letzte und endgültige Umbenennung auf Smokie. Zum ersten Hit der Gruppe wurde "If You Think You Know How to Love Me" aus dem Jahr 1975, veröffentlicht noch unter dem Namen Smokey. Sehr populär wurden Smokie in dem deutschsprachigen Raum. Den ersten Nummer-1 Hit in Deutschland hatten sie mit "Living Next Door To Alice" im Jahr 1976. Das Stück erreichte die Spitze der Charts auch in Österreich und der Schweiz. Es folgten viele weitere Hits, die Smokie zu einer der populärsten und erfolgreichsten Bands der 70er Jahre machten. In den 80er Jahren arbeitete der Frontmann der Band, Chris Norman, an seiner Solokarriere und verließ die Gruppe 1986 endgültig. Seinen Platz besetzte der neue Sänger Alan Barton. Mit drei Alben erreichten Smokie die deutschen Top 10. Es waren "Midnight Café" (1976, Platz 6), "Bright Light & Back Alleys" (1977, Platz 6) und "The Montreux Album" (1978, Platz 3). Mit der Kompilation "Greatest Hits" aus dem Jahr 1977 reichte es sogar für den ersten Platz.
(2007)

smokie

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Smokie - Little Town Flirt

Smokie
Little Town Flirt

a) Little Town Flirt
b) I'm In Love With You

Vinyl Single
RAK Records Ltd., 1981

"Little Town Flirt" ist ein Produkt der 80er Jahre, Smokie machten aber das Rennen in den 70ern. Dem entsprechend auch das Ergebnis. Das Stück erreichte in Deutschland gerade den 30. Platz. Es werden noch einige Single folgen, die Charts erreichen, mit großen Erfolgen ist es aber endgültig vorbei.


Lay Back In The Arms Of Someone

Mit der Single erreichten Smokie den ersten Platz der Single Charts in Deutschland und Österreich. In Großbritannien stieg sie auf Platz 12 auf. Der erfolgreiche Titel "Lay Back In The Arms Of Someone", der sich in Deutschland auf dem ersten Platz 5 Wochen lang hielt, ist ein weiteres Werk von dem erfolgreichem Songwriter - Duo Nicky Chinn und Mike Chapman. Sie schrieben bereits viele Hits für u.a. Suzi Quattro, Sweet, Mud und andere. Eine Coverversion von "Lay Back In The Arms Of Someone" brachte Peter Orloff auf den Markt 1977. Das Stück trägt den Titel "Die Nacht als Christina fortlief".
Der Originaltitel stammt aus dem Album "Bright Lights & Back Alleys", das 1977 von Smokie veröffentlicht wurde. In Deutschland erriechte die Produktion den sechsten Platz.
Smokie - Lay Back In The Arms Of SomeoneSmokie
1. Lay Back In The Arms Of Someone
2. Here Lies A Man

Vinyl Single, RAK Records Ltd. 1977

Der Inhalt auf der Platte "Bright Lights & Back Alleys":
01. It's Your Life
02. I Can't Stay Here Tonight
03. Sunshine Avenue
04. Think Of Me
05. In The Heat Of The Night
06. Needles And Pins
07. No One Could Ever Love You More
08. The Dancer
09. Baby It's You
10. Walk Right Back
11. Now You Think You Know
12. Lay Back In The Arms Of Someone
13. Here Lies A Man

  Die größten Hits von Smokie

•   If You Think You Know How To Love Me (1975, D #8, GB #3 / Cha Cha Cha)  
•   Don't Play Your Rock'n'Roll (1975, D #10, GB #8)  
•   I'll Meet You At Midnight (1976, D #9)  
•   Living Next Door To Alice (1976, GB #5, D #1 / Cha Cha Cha)  
•   Lay Back In The Arms Of Someone (1977, D #1 / Cha Cha Cha)  
•   It's Your Life (1977, GB #5, D #3)  
•   Needles And Pins (1977, GB #10, D #2)  
•   For A Few Dollars More (1978, D #2)  
•   Oh Carol (1978, GB #5, D #3)  
•   Mexican Girl (1978, D #1 / Rumba)  
•   Do To Me (1979, D #10)  
•   Babe It's Up To You (1979, D #8)  
•   San Francisco Bay (1980, D #9)  
•   Living Next Door To Alice (Who The Fuck Is Alice?) (1995, GB #3)  
(2012)

Living Next Door To Alice

Smokie wurden bereits davor in den Charts notiert und erreichten in Deutschland keine schlechten Positionen. Die ganz große Nummer kam aber erst mit dem Titel "Living Next Door To Alice", mit dem Smokie zum ersten Mal die Poleposition in Deutschland erreichten. Es geschah im Jahr 1976. Es handelt sich in dem Lied um einen Mann, der mit dem Mädchen Alice zusammen aufgewachsen ist, 24 Jahre neben ihr als Nachbar gewohnt hat und erst bei ihrem Auszug, als es schon praktisch zu spät war, sich bewusst machte, dass er sie liebt. Wie soll er sich jetzt an ein Leben ohne Alice vis-à-vis gewöhnen?  Wie viele andere erfolgreiche Songs aus der Zeit stammt auch dieser aus der Feder von Nicky Chinn und Mike Chapman. Der Song, bevor er in der Smokie - Ausgabe die internationalen Charts stürmte, hatte eine Vorgeschichte. Ursprünglich wurde der Titel bereits 1972 von der Band New World aufgenommen. Die australische Gruppe wurde zu dem Zeitpunkt populär und hatte mehrere Hits wie z.B. "Rose Garden", "Tom Tom Turn Around" oder "Kara Kara" im Repertoire. Die zwei letzten stammen ebenfalls von Nicky Chinn und Mike Chapman. "Living Next Door To Alice" sollte eben ein weiterer werden. Diese Rechnung ging allerdings nicht auf. Die Single floppte und konnte in Großbritannien gerade Platz 43 erreichen. Man vergaß vorerst also den Song, steckte ihn in die Schublade und erst 1976 wird mit "Living Next Door To Alice" ein neuer Versuch gestartet. Der Titel wurde jetzt zum zweiten Mal aufgenommen, diesmal von Smokie, wurde zum Welthit und zog Smokie ganz nach oben mit. Aus der Sicht von New World, der australischen Gruppe, die mit "Living Next Door To Alice" keinen Erfolg einfahren konnte, ist diese Geschichte etwas zu bunt ausgefallen. Noch in diesem Jahr löste sich die Band auf.

I'll Meet You At Midnight

Smokie - I'll Meet You At Midnight

1. I'll Meet You At Midnight
2. Miss You
Vinyl Single, RAK Records, 1976

Chris Norman - Ticket 2004Chris Norman & Band auf Tour
Ticket 2004

Smokie - It's Your Life

It's Your Life

Mit "It's Your Life" hat das Schreiber - Duo Chinn / Chapman wieder mal einen neuen Hit produziert. Der Song stammt aus der besten Zeit von Smokie. Sie schweben zu der Zeit ganz oben und laufen von einem Erfolg bis zu dem nächsten. Die Platten verkaufen sich wie frische Brötchen, die Umsätze steigen kontinuierlich.
"It's Your Life" klettert in Deutschland auf Platz 3 der Charts. In Großbritannien fällt die Beurteilung der Fans etwas schlechter aus : Platz 5. Dafür aber finden die Holländer ein großes Gefallen an dem Stück und lassen ihn bis auf Platz 2 aufsteigen. Beide Titel aus der Single hat man auf dem Album "Bright Lights & Back Alleys" untergebracht, das ebenfalls 1977 veröffentlicht wurde. Ein durchaus erfolgreiches Album. Zwei weitere Single - Auskopplungen konnten "It's Your Life" sogar noch toppen. "Lay Back In The Arms Of Someone" erreicht in Deutschland Platz 1, "Needles And Pins" schlüpft zwischen die beiden anderen und belegt Platz 2. Das Album selbst erreicht in Deutschland Top 10 und positioniert sich auf dem sechsten Platz.

Vinyl Single, RAK Records (EMI), 1977

1. It's Your Life - (N. Chinn / M. Chapman)
2. Now You Think You Know - (T. Uttley)

Kurz gefasst
  • Die offizielle Webpräsenz von Smokie : www.smokie.co.uk.
  • Die rauhe Stimme des Sängers Chris Norman ist einer Stimmbandbehandlung zu verdanken. Zusätzlich konsumierte Chris eine Unmenge an Rauchwaren.

Smokie auf Tour 2007/2008

Auf Tour 2007 / 2008

Ein Smokie - Plakat zur Rockin' Tour 2007 / 2008.

In der heutigen Besetzung findet man nur einen Mitglied, der bei Smokie seit Anfang an dabei war. Es ist der Bassist Terry Uttley. Chris Norman verließ die Band 1986. Neue Sänger, den Chris Norman selbst empfohlen hat, wurde Alan Barton. Bei dem Busunglück 1995 auf der A4 wurde Alan schwer verletzt und erlag anschließend im Krankenhaus seinen Verletzungen. Sein Nachfolger wurde Mike Craft. Alan Silson nimmt 1996 den Abschied von Smokie. Weitere aktuelle Mitglieder der Band (neben Mike Craft und Terry Uttley) sind Mick McConnell (Gitarre), Martin Bullard (Keyboard) und Steve Pinnell (Schlagzeug). Die Band wird gern zu diversen Oldie - Veranstaltungen in ganz Europa eingeladen und unternimmt eigene Touren.