usa SPARKS

Sparks ist ein amerikanisches Duo, das aus den Brüdern Ron Mael (geb. am 12. August 1948 als Ronald Day in Culver City / Kalifornien), Keyboards, und Rüssel Mael (geb. am 5. Oktober 1953 als Dwight Russel Day in Santa Monica / Kalifornien), Gesang, besteht. Die Band Sparks ist bis heute aktiv, für Aufsehen, vor allem in Großbritannien sorgte sie in den 70er Jahren. Die beiden Vertreter der Elektro - Pop lieferten ganz ungewöhnliche Melodien mit völlig absurden Texten, überraschten damit die Musikfans und machten sie neugierig. Sie starteten zunächst mit ihrer Band Halfnelson, die 1970 gegründet wurde, durch und erlitten eine Bruchlandung. Die erste Platte war ein Misserfolg. Sie nannten sich daraufhin in Sparks um in der Hoffnung, es klappt unter den neuen Namen besser, jedoch auch zwei weitere Platten bescherten den Musikern keinen Erfolg. Die Brüder packten daraufhin ihre Sachen, trennten sich von ihren Begleitmusikern und machten sich auf den Weg nach London. 1974 war für die beiden ein erfolgreiches Jahr. Mit "This Town Ain't Big Enough For Both Of Us" landen sie in Großbritannien auf Platz 2 der Single - Charts. Mit "Amateur Hour" werden sie ebenso erfolgreich und erreichen erneut die britischen Top 10. Auch ihre Alben aus der Zeit sind sehr erfolgreich. "Kimono My House" (1974) platziert sich in Großbritannien auf Platz 4, "Propaganda" (1974) auf Platz 9 der LP-Charts, mit "Indiscreet (1975) erreichen sie die britischen Top 20. Sparks sorgten nicht nur mit ihren Songs für Aufsehen. Sie fielen ebenfalls auf der Bühne auf, wo sie außergewöhnliches Gespann bildeten. Der eine sang, sprang und tanzte auf der Bühne, der andere imitierte eine Stummfigur. Danach ging es auf und ab bei den Brüdern. Es wurde um sie mal stiller, dann meldeten sie sich wieder mit einer neuen Single. Mit "Beat The Clock" aus dem Jahr 1979 erreichen sie in Großbritannien Top 10, 1994 landen sie mit "When Do I Get To Sing "My Way"" in Deutschland auf dem 7. Platz. Zuletzt meldeten sie sich 2008 mit dem Album "Exotic Creatures Of The Deep".
(2009)

sparks

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Offizielle Webpräsenz von Sparks : www.allsparks.com

  Die größten Hits von Sparks

•   This Town Ain't Big Enough For Both Of Us (1974, GB #2)  
•   Amateur Hour (1974, GB #7)  
•   Beat The Clock (1979, GB #10)  
•   When Do I Get To Sing My Way (1994, D #7 / Discofox, Foxtrott, Samba)  
(2011)

Sparks Live In London

The Sparks
Live In London

DVD, Planet Song

Inhalt:
01. Introduction
02. It's A Spark Show Tonight
03. Aeroflot
04. Something For The Girl With Everything
05. Scheherazade
06. When I Kiss You
07. More Than A Sex Machine
08. Do-Re-Mi
09. Angst In My Pants
10. RON performs "Waiting For Godot" with Rex The Wonderbdog
11. How To Get You Ass Kicked
12. Talent Is An Asset
13. Girl From Germany
14. Balls
15. Ron Levitates Baby Leroy
16. Bullet Train
17. Beat The Clock
18. This Town Ain't Big Enough For Both Of Us
19. The Number One Song In Heaven
20. Never Turn Your Back On Mother Earth
21. Amateur Hour
22. When Do I Get To Sing "My Way"
23. The Spark Discharge (Instrumental)