grossbritannien more Take That





1990 bis heute

1990 bis heute

Ihre Anfänge, ihre Welterfolge, ihr Comeback

garant Verlag
2010
ISBN 978-3-86766-324-3


Take That mit Robie Williams

Take That
Back For Good

1. Back For Good (Radio Mix)
2. Sure (Live)
3. Beatles Tribute (Live)

Audio CD, BMG, 1995

"Back For Good" gehört zu den erfolgreichsten Singles von Take That. Sie wurde Anfang April 1995 veröffentlicht. In Deutschland und Großbritannien aber auch in vielen weiteren Ländern (Australien, Irland, Norwegen) erobern die Herren aus England mit dem Hit jeweils den ersten Platz der Singlecharts. Auch in Amerika feiern sie Erfolge. Die Single erreicht dort mit dem siebten Platz die Top 10. Der Titel stammt aus dem Album "Nobody Else", dem erfolgreichsten von Take That. Das Album erreicht in mehreren Ländern, Deutschland und Großbritannien inklusive, den ersten Platz der LP-Charts. Auf dem Cover ist noch Robbie Williams zu sehen. Er verlässt noch im gleichen Jahr die Band und wird als Solokünstler die meisten Erfolge feiern, für viele sehr überraschend. Die meisten Chancen gab man nach dem Zerfall der Gruppe im Jahr 1996 dem Gary Barlow. Er ist auch der Autor des Songs "Back For Good". Er schrieb den Text, komponierte Musik und machte als Co-Produzent neben dem Chris Porter mit. Der Titel wurde allen Take That - Fans und deren Eltern gewidmet. Der Erfolg des Hits ließ vorläufig alle Beteiligten den Ärger mit Robbie vergessen, der durch seine Alkohol - Eskapaden zum Sorgenkind der Band wurde. Irgendwann war der Fass aber voll. Am 17. Juni 1995 wird die Presse informiert, dass Robbie Williams nicht mehr länger ein Mitglied der Gruppe ist. Alle Titel auf dem Album "Nobody Else":
01. Sure
02. Back for Good
03. Every Guy
04. Sunday to Saturday
05. Nobody Else
06. Never Forget
07. Hanging on to Your Love
08. Holding Back the Tears
09. Hate It
10. Lady Tonight
11. The Day After Tomorrow

Take That bei View

Take That bei View

Take That
Die Party geht weiter

Nach 15 Jahren wollen die fünf Freunde noch einmal die Welt erobern.

Das Magazin View, Ausgabe August 2010,
mit einem Artikel und vielen Bildern zu dem Zusammenschluss von Take That mit Robbie Williams.

Take That auf Tour

Take That auf Tour 2011

Take That auf Tour
Progress Live 2011

Tourplakat, Düsseldorf Esprit Arena, 25 Juli 2011

Die Progress Tour stieß auf ein sehr großes Interesse. In dem ersten Vorverkaufstag wurden 1 Million Karten verkauft.
01. Montag 30.05.2011, 20:00 Sunderland, Stadium Of Light
02. Dienstag 31.05.2011, 20:00 Sunderland, Stadium Of light
03. Freitag 03.06.2011, 20:00 Manchester, City Of Manchester Stadium
04. Samstag 04.06.2011, 20:00 Manchester, City Of Manchester Stadium
05. Sonntag 05.06.2011, 20:00 Manchester, City Of Manchester Stadium
06. Dienstag 07.06.2011, 20:00 Manchester, City Of Manchester Stadium
07. Dienstag 14.06.2011, 20:00 Cardiff, Millenium Stadium
08. Mittwoch 15.06.2011, 20:00 Cardiff, Millenium Stadium
09. Samstag 18.06.2011, 20:00 Dublin, Croke Park
10. Sonntag 19.06.2011, 20:00 Dublin, Croke Park
11. Mittwoch 22.06.2011, 20:00 Glasgow, Hampden Park
12. Donnerstag 23.06.2011, 20:00 Glasgow, Hampden Park
13. Freitag 24.06.2011, 20:00 Glasgow, Hampden Park
14. Montag 27.06.2011, 20:00 Birmingham, Villa Park
15. Dienstag 28.06.2011, 20:00 Birmingham, Villa Park
16. Freitag 01.07.2011, 20:00 London, Wembley Stadium
17. Samstag 02.07.2011, 20:00 London, Wembley Stadium
18. Sonntag 03.07.2011, 20:00 London, Wembley Stadium
19. Dienstag 05.07.2011, 20:00 London, Wembley Stadium
20. Dienstag 12.07.2011, 20:30 Mailand, San Siro
21. Samstag 16.07.2011, 20:00 Kopenhagen, Parken Stadium
22. Montag 18.07.2011, 20:00 Amsterdam, Amsterdam Arena
23. Freitag 22.07.2011, 20:00 Hamburg, Imtech Arena
24. Montag 25.07.2011, 20:00 Düsseldorf, Esprit Arena
25. Freitag 29.07.2011, 20:00 München, Olympiastadion