schweden TERNHEIM, ANNA

Die schwedische Sängerin, Musikerin und Interpretin Anna Ternheim wurde am 31. Mai 1978 in der schwedischen Hauptstadt Stockholm geboren. Ihr Debütalbum "Somebody Outside" hat sie mit 26 Jahren im Jahr 2004 herausgebracht. Darauf ein von den bekanntesten Stücken der Künstlerin 2To Be Gone". Musikalisch bewegt sich die überwiegend in Großbritannien auftretende Musikerin an der Grenze von Jazz, Folk und Blues. Anna spielt Gitarre und auch wenn sie in ihrem Repertoire gecoverte Stücke hat, komponiert sie ihre Songs selbst. Bevor sie als Musikerin in Schweden Fuß fassen konnte, besuchte sie als Austauschschülerin die Vereinigte Staaten und studierte zwei Jahre in der Schweiz. Nach dem Debütalbum folgte ihre Nummer zwei "Separation Road", das 2006 in die Läden kam. In Deutschland erschien das Album am 16. Februar 2007. Im Jahr 2008 folgte das dritte Album "Leaving on a Mayday". Anna Ternheim wurde mehrmals nominiert und schließlich mit dem schwedischen Grammy als "Beste Newcomerin" geehrt. Zuletzt meldete sich die Sängerin mit dem Album "The Night Visitor", das 2011 veröffentlicht wurde. Das ist auch das erste Album, das die deutschen Charts erreichte. Bis auf "Halfway to Fivepoints" erreichten dagegen alle ihre Alben in ihrer Heimat Schweden die Top5.
(2011)

ternheim_anna

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Anna Ternheim im Internet : www.annaternheim.com
  • Immer öfter bereist Anna auch andere europäische Länder. 2009 hat sie mehrere Auftritte in Deutschland. In September präsentiert sie ihre Songs u.a. in Köln, Hamburg, Berlin, Erlangen, Bielefeld und Freiburg. Darüber hinaus ist sie 2009 in Niederlanden, Frankreich und der Schweiz zu Gast.

Anna Ternheim - Separation Road

Anna Ternheim
Separation Road

Separation Road erschien im Jahr 2006.
Anna Ternheim - CD / Separation RoadSeparation Road / Audio CD

Anna Ternheim - Separation

•   Intro   
•   Girl Laying Down   
•   Today Is A Good Day   
•   Such A Lonely Soul   
•   Calling Love   
•   No Subtle Men   
•   Lovers Dream   
•   Feels Like Sand   
•   Tribute To Linn   
•   One To Blame   
•   Halfway To Fivepoints   
•   Lovers Dream (Naked Version)  
•   China Girl   
•   Black Widow   

Anna Ternheim - Postkarte 2007

Per Post

Alle Fans, die keinen Bock auf SMSs, E-Mails & ähnliches haben, haben 2007 ihre Freunde und Bekannte eben per Post darüber in Kenntnis gesetzt, dass bei Anna etwas neues gibt. Gerade ist ihr neues Album "Separation Road" erschienen und sie ist mir ihren neuen Songs unterwegs. In Deutschland gab es Konzerte in Hamburg (09.03.2007, Grünspan), Berlin (11.03.2007, Kalkscheune), Köln (12.03.2007, Prime Club), Frankfurt (13.03.2007, Brotfabrik), Stuttgart (14.03.2007, Manufaktur) und München (15.03.2007, Ampere). Auf der Rückseite dieser Postkarte lässt Anna alle wissen :

"Ich glaube für eine Minderheit zu spielen, die keine Soundtapeten mehr will".

(Anna Ternheim im WOM - Magazin)

Postkarte, 2007

Anna Ternheim - Eintrittskarte 2009

Anna Ternheim in Deutschland

Eine Eintrittskarte
Konzert in Berlin, Passionskirche, 18.09.2007

Anna promotete in Deutschland ihr Album "Separation Road". Die Platte erschien zwar bereits 2006, in Deutschland war sie aber erst seit dem 16. Februar 2007 zu haben. Die Tour nahm ihren Namen von der aktuellen EP der Sängerin "Lovers Dream & More Music For Psychotic Lovers". Die um die 90 Minuten dauernden Auftritte absolvierte sie nur in Begleitung von Gitarre, Klavier und "Streichern" aus dem Computer. Die Eintrittskarten kosteten 23 Euro.