island TORRINI, EMILIANA

Emiliana kommt aus Island wo sie in Reykjavik als Emilíana Torrini Davíðsdóttir am 16. Mai 1977 geboren wurde. Sie singt nicht nur, sie komponiert und ist mittlerweile eine Produzentin geworden. Ihr Vater kommt aus dem sonnigen Italien, die Mutter ist eine Isländerin. Ihre Karriere begann im Jahr 1994, als sie im Alter von 17 Jahren einen Gesangwettbewerb gewann. Sie performte damals den großen Hit von Gloria Gaynor "I Will Survive". Aus diesem Jahr stammt auch ihr Debütalbum "Spoon", das sie mit einer gleichnamigen Band aufnahm. Es folgten dann weitere Alben "Crouçie d’où là" (1995), "Merman" (1996) und schließlich im Jahr 1999 "Love In The Time Of Science", mit dem sie die internationale Aufmerksamkeit erweckte und das bis jetzt zu ihrem bekanntesten Werk wurde. Dort, wo man ihre Musik mit Pop, Alternative oder ähnlichen Bezeichnungen in eine Schublade zu stecken versucht, bezeichnet sie sie auf ihrer eigenen Homepage einfach mit "nicht klassifiziert". Ihre weiteren Alben sind "Fisherman's Woman" (2005) und "Me and Armini" aus dem Jahr 2008. Sie arbeitete auch bei anderen Projekten mit. Im Film "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme" aus dem Jahr 2002 sang sie den Hauptsong "Gollum's Song", eine Komposition von Shore und Phillipa Boyens. Das Stück "Slow" schrieb sie 2003 für die australische Popikone Kylie Minogue. Den ganz großen Durchbruch hatte sie 2008 mit der Single "Jungle Drum". Die Single erreichte den ersten Platz der Single - Charts in mehreren Ländern, darunter auch Deutschland. "Jungle Drum" machte sie international bekannt, auch außerhalb Europas.
(2009)

torrini_emiliana

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Die offizielle Website von Emiliana: www.emilianatorrini.com
  • 2005 befand sich Emiliana auf einer Promotour für das Album "Fisherman's Woman". Sie trat u.a. am 25. Juni 2005 auf dem Festival Orange Music Experience auf.
  • 2009 ist Emiliana auf Tour, die sie nach Australien und in die USA führt. In Europa hat sie Konzerte u.a. in den Niederlanden, Großbritannien, Irland, Dänemark, Finnland, Belgien, Frankreich, Polen, Schweden, der Schweiz und Italien. In Deutschland hat sie über 10 Auftritte.

  Die größten Hits von Emiliana Torrini

•   Jungle Drum (2009, D #1 / Quickstep)  
(2013)