irland U2

Bei der einen heißt es 120, bei der anderen 130, eine weitere Quelle spricht sogar von 170 Millionen verkauften Alben. Nun, wie viele Abermillionen es auch sind, in einem sind sich alle einig: U2 ist die ganz große Nummer, eine Band, die die 80er entscheidend mitgeprägt hat, Maßstäbe setzte und, wie man es zu sagen pflegt, den Sound des Rocks der 80er Jahre mit definiert hat. Mittlerweile gehören U2 zu den Veteranen unter den Rockbands. Die Formation gibt es seit über 30 Jahren und ein Ende ist vorläufig nicht in Sicht. Bei U2 ging es 1976 in Irland los. Damals waren sie zu fünft und ihre Band hieß Feedback. Kurz darauf nannten sie sich in The Hype um und schließlich, als ein Mitglied die Truppe verließ und aus ihr ein Quartett machte, entschlossen sie sich dann endgültig für den Namen U2. Es waren Paul David Hewson alias Bono Vox (geb. am 10. Mai 1960 in Dublin / Irland, Vokal, Gitarre), David Howell Evans alias The Edge (geb. am 8. August 1961 in London / England, Gitarrist), Larry Mullen Jr. (geb. am 31. Oktober 1961 in Dublin / Irland, Schlagzeug) und Adam Clayton (geb. am 13. März 1960 in Chinnor / Oxfordshire / England, Bass), die unter dem Namen U2 eine der atemberaubendsten Musikkarieren hinterlegten. Robust und mit Ausdauer, offen und experimentfreudig überstanden sie alle Prüfungen der vorbeiziehenden Zeiten und überdauerten erfolgreich in einer sich stets wandelnden Musiklandschaft. Die drei ersten Alben, mit denen sich U2 ein Karriere - Sprungbrett verschafften waren "Boy" (1980), "October" (1981) und "War" (1983). Mit der vierten Scheibe "The Unforgettable Fire" (1984) werden sie international bekannt. Mit "The Joshua Tree", dem Album aus dem Jahr 1987, liefern sie eines der bestverkauften Alben aller Zeiten, belegen weltweit die Spitzenplätze der Charts und steigen zu Weltstars auf. Immer wieder machen U2 im Laufe ihrer Kariere kleine musikalische Seitensprünge, um anderes auszukosten und auszuprobieren, eigener Stagnation entgegenzuwirken und eigene Musik zu bereichern. Weitere Studioalben von U2 sind "Rattle And Hum" (1988), "Achtung Baby" (1991), "Zooropa" (1993), "Pop" (1997), "All That You Can’t Leave Behind" (2000), "How To Dismantle An Atomic Bomb" (2004) und "No Line On The Horizon" (2009).
(2010)

u2

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Offizielle Webpräsenz von U2 hat die Adresse www.u2.com.
  • Am 18. Januar 2009 traten U2 zur Einführung des neuen amerikanischen Präsidenten Barack Obama auf. Andere Künstler die mitmachten waren u.a. Shakira, Stevie Wonder, John Bon Jovi und Beyonce.
  • Bei dem Auftakt Konzert zur ihrer "360 Grad" Welttournee in Barcelona am 30. Juni 2009 widmeten U2 vor 90.000 Fans dem in der vergangenen Woche überraschend gestorbenen Michael Jackson den Titel "Angel Of Harlem".
  • Bei ihrer "360 Grad" Welttournee treten U2 zwei Mal in Deutschland auf.
    1) 18.07.2009 - Olympiastadion Berlin
    2) 03.08.2009 - Veltins Arena Gelsenkirchen
  • 2009 schreibt Bono Artikel für die US-Tageszeitung New York Times, ohne Honorar. In seinem ersten Artikel schrieb er über Frank Sinatra und "My Way". Bono lernte Frank Sinatra im Jahr 1993 kennen.
  • Zusammen mit The Edge, Jay-Z und Rihanna macht Bono bei "Hope For Haiti Now" mit. Die große Spendenaktion fand am 22. Januar 2010 statt.
  • Am 5. November 2009 gaben U2 in Berlin am Brandenburger Tor ein Gratis-Konzert zum 20. Jubiläum des Falls der Berliner Mauer 1989.

Tour 2009 / 2010

Der 25. Juni 2009 ließ auch die U2 nicht kalt. An diesem Donnerstag stirbt Michael Jackson. Wenige Tage danach startet die große Tour von U2, die "360 – Degrees – Welttour". Sie wird die Musiker durch ganzes Europa und Nordamerika führen. Sie besuchen neben Deutschland auch Großbritannien, Spanien, Frankreich, Niederlande, Irland, Schweden, Polen, Kroatien, USA und Kanada. Als Special Guest treten auf der Tour Snow Patrol, Kaiser Chiefs, Glasvegas, Muse, Black Eyed Peas und andere auf. Die Tour startete 5 Tage nach dem Tod von Michael Jackson, am 30. Juni 2009 in Barcelona. Nah 100.000 Fans haben sich eingefunden, um an diesem Eröffnungskonzert teilzunehmen. Im Stadion erwartete alle eine ungewöhnliche Bühnendekoration. Im Form von einer riesigen Kralle baute man mittendrin ein "Space - Ship", ein Raumschiff auf. Als ob die Fans etwas besonderes erwartet hätten : die Tickets für das Barcelona - Konzert waren innerhalb einer Stunde komplett ausverkauft. Damit haben U2 einen neuen Rekord aufgestellt, die spanischen Fans bekommen dafür ein Zusatzkonzert, ebenfalls in Barcelona. Das Konzert hatte mehrere Höhepunkte wie eine Live - Videoschaltung zur Internationalen Raumstation ISS oder eine Rede von Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu, die auf einer Videoleinwand vorgespielt wurde. Während des Konzertes gedenken natürlich U2 Michael Jackson und widmen ihm "Angel Of Harlem". Wie aus den vorhergegangenen Interviews zu entnehmen war, hielt Bono Michael Jackson, den er persönlich seit vielen Jahren kannte, für einen genialen Musiker.
Die aktuelle Besetzung der Band : Leadsänger Bono (Paul Hewson), Gitarrist The Edge (Dave Evans), Bassist Adam Clayton und Schlagzeuger Larry Mullen Junior.
(Juli 2009)
  Die größten Hits von U2

•   New Year's Day (1983, GB #10 / Jive)  
•   Pride (In The Name Of Love) (1984, GB #3 / Foxtrott)  
•   The Unforgettable Fire (1985, GB #6)  
•   With Or Without You (1987, D #7, GB #4, USA #1 / Foxtrott)  
•   I Still Haven't Found What I'm Looking For (1987, GB #6, USA #1)  
•   Where The Streets Have No Name (1987, GB #4 / Cha Cha Cha)  
•   Desire (1988, D #9, USA #3, GB #1)  
•   Angel Of Harlem (1988, GB #9)  
•   When Love Comes To Town (1989, GB #6)  
•   All I Want Is You (1989, GB #4)  
•   The Fly (1991, D #5, GB #1)  
•   Mysterious Ways (1991, USA #9)  
•   One (1992, USA #10, GB #7 / Rumba)  
•   Even Better Than The Real Thing (1992, Remix, GB #8)  
•   Stay (Faraway, So Close) (1993, GB #4)  
•   Hold Me, Thrill Me, Kiss Me, Kill Me (1995, D #8, GB #2 / Foxtrott)  
•   Discotheque (1997, USA #10, D #9, GB #1)  
•   Staring At The Sun (1997, GB #3)  
•   Last Night On Earth (1997, GB #10)  
•   Please (1997, GB #7)  
•   Sweetest Thing (1998, GB #3)  
•   Beautiful Day (2000, D #7, GB #1 / Discofox)  
•   Stuck In A Moment You Can't Gef Out Of (2001, GB #2)  
•   Elevation (2001, GB #3 / Cha Cha Cha)  
•   Walk On (2001, GB #5)  
•   Electrical Storm (2002, D #8, GB #5)  
•   Vertigo (2004, D #9, GB #1 / Jive)  
•   Sometimes You Can't Make It On Your Own (2005, GB #1)  
•   City Of Blinding Lights (2005, GB #2)  
•   All Because Of You (2005, GB #4)  
•   The Saints Are Coming (2006, mit Green Day, D #6, GB #2)  
•   Window In The Skies (2007, GB #4)  
(2012)

U2 auf Tour 2010

360° Tour

Die Tour "360°" soll bis Oktober 2010 andauern. Hier (links) wird mit einem Plakat ein weiteres Konzert angesagt, das am 10.08.2010 in der Commerzbank Arena / Frankfurt stattfindet. Die Eintrittskarten kosten bis zu 180 Euro.
Auf dem Plakat ist der ungewöhnliche Bühnenaufbau erkennbar. Die Bühne bereitete den Organisatoren bereits einige Probleme, die den Zeitplan der Tour in Gefahr brachten. Wie es sich zeigte, nicht alle gehören zu den U2 - Fans und sind keinesfalls dazu bereit, sich alles gefallen zu lassen. So kam es in Dublin zu Bürgerprotesten, die der Stadt Vorwürfe machten, dass man für einen nächtlichen Bühnenabbau eine Erlaubnis erteilte. Nach "ziemlich" lauten Konzerten, war man nicht mehr dazu bereit, eine weitere Nacht zu opfern und einen nächtlichen Abbau unter viel Lärm hinzunehmen. Für Stunden versperrten die Einwohner die Lkw - Zufuhrwege. Das letzte Konzert der "360°" - Tour soll in Rom am 8. Oktober 2010 in dem Olympia Stadion stattfinden (www.u2.com 2/2010). Hoffentlich behindern weitere Bürgeraktionen die große Kralle bei ihrer Wanderung nicht und sie kommt in Rom rechtzeitig an.




46664 2003 nahmen U2 an dem Benefiz-Konzert 46664 in Kapstadt teil.

Google-Suche auf Music & Dance :

Mad