neuseeland URBAN, KEITH

Der neuseeländisch-australische Sänger und Gitarrist Keith Urban, der oft als der sexiest Mann in der Welt der Country Music bezeichnet wird, wurde am 26. Oktober 1967 in Whangarei / Neuseeland geboren. Seine größten Erfolge feierte er aber nicht in seiner Heimat, sondern in den Vereinigten Staaten. Aufgewachsen ist er in Australien in der Nähe von Brisbane. Seine Eltern waren polnische Einwanderer und große Liebhaber der Country Musik. Ihnen ist es zu verdanken, dass sein musikalisches Interesse der amerikanischen im speziellen der Country Musik galt. Mit sechs Jahren hielt er seine erste Gitarre in der Hand, mit acht konnte er eine Talentshow für sich entscheiden, mit zwölf verdient er sein erstes Geld mit Auftritten in einer Band in diversen Clubs. 1990 veröffentlicht er sein erstes Album, 1992 geschieht das, was nicht schwer vorauszudenken war, der Musiker wandert in die USA aus. Er zieht durchs Lande, vorerst ohne nennenswerte Erfolge, knüpft seine ersten Kontakte, bis er schließlich einen Vertrag bei Capitol Records erhielt. Ab dann ging's erst richtig aufwärts bei Keith Urban. Bereits seine ersten Alben brachten ihm Verkäufe in Millionen Höhe und eine Grammy Nominierung ein. Seine Alben sind "Keith Urban" (1999), "Golden Road" (2002), "Be Here" (2004), "Love, Pain & The Whole Crazy Thing" (2006), "Defying Gravity" (2009) und "Get Closer" aus dem Jahr 2010. Seine bekannten Hits sind "Somebody Like You" und "Song For Dad..." aus dem Album "Golden Road" sowie "Days Go By" aus dem Album "Be Here". Seit 25. Juni 2006 ist Keith Urban mit der amerikanischen Schauspielerin Nicole Kidman verheiratet. 2008 vergrößerte sich die Familie um ein neues Mitglied. Zu seinen wichtigsten Trophäen gehören, die er bis dato einheimsen konnte, zwei Grammy Awards.
(2011)

urban_keith

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Die erfolgreichsten Songs von Keith Urban

•   Where the Blacktop Ends (2001)   
•   But for the Grace of God (2001)  
•   Somebody Like You (2002)  
•   Who Wouldn't Wanna Be Me (2003)   
•   Raining on Sunday (2003)  
•   You'll Think of Me (2004)   
•   Days Go By (2004)  
•   You're My Better Half (2004)   
•   Making Memories of Us (2005)   
•   Tonight I Wanna Cry (2006)   
•   Once in a Lifetime (2006)  
•   Sweet Thing (2008)   
•   Kiss a Girl (2009)  
•   Only You Can Love Me This Way (2009)  
(2011)

Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetadresse von Keith Urban lautet www.keithurban.net.
  • Ganz ohne Probleme läuft es bei Keith nicht. In den 90ern machte er Bekanntschaft mit Kokain. 2006 verpasste er sich selbst eine Alkohol - Entziehungskur.
  • Bei der weltweit ausgestrahlten Gala Hope For Haiti Now war er am 22.01.2010 mit dabei.
  • 2008 bekam er mit Nicole Kidman eine Tochter. Sie heißt Sunday Rose. Für Keith ist Sunday Rose, bei deren Geburt er dabei gewesen ist, das erste Kind. Nicole dagegen hat aus erster Ehe mit dem Schauspieler Tom Cruise zwei Adoptivkinder Isabella und Connor. 2010 vergrößerte sich die Familie um ein weiteres Mädchen. Faith Margaret war mit Hilfe einer Leihmutter ausgetragen worden.