deutschland VALAITIS, LENA

Es sind mittlerweile über 40 Jahre vergangen seit Lena Valaitis am 13. Juli 1970 mit ihrer ersten Single "Halt das Glück für uns fest" ihre musikalische Karriere ins Rollen brachte. Die Schlagersängerin, die mit einigen Unterbrechungen bis heute aktiv auf der Bühne mitagiert, wurde am 7. September 1943 als Anele Luise Valaitis in Memel / Litauen geboren. Noch als Lena das sorglose Windelalter genoss, zog ihre Mutter nach Deutschland. Hier bekam Lena schon früh Gesangunterricht und nahm an vielen Nachwuchswettbewerben teil. Eine Erfahrung, die sich später bezahlt machen sollte. Bevor sie 1970 bei Philips ihren ersten Schallplattenvertrag unterschrieb, trat sie mehrere Jahre mit ihrer Band Frederik Brothers auf. In den 70ern konnte sie sich dann erfolgreich in den deutschen Hitparaden etablieren und immer wieder ihre Songs in die Charts bringen. Ihre erste Hitnotierung war die deutsche Version von "Nickel Song" der amerikanischen Sängerin und Songwriterin Melanie, mit der sie in Deutschland Platz 26 belegte. Ihre weiteren bekannten und populären Songs in den 70ern waren "Alles was dein Herz begehrt", "Und da steht es geschrieben", "So wie ein Regenbogen", "Da kommt José, der Straßenmusikant" und eine deutsche Version von "Amazing Grace", "Ein schöner Tag". Die deutsche Top10 erreichte Lena erst in den 80ern und zwar mit dem Hit "Johnny Blue". Mit dem Titel vertat sie 1981 Deutschland beim Grand Prix Eurovision in Dublin und schloss ihre Teilnahme an diesem Musikwettbewerb mit einem ausgezeichneten Ergebnis ab. Sie erreichte den zweiten Platz. Damit musste sie nur dem Gewinner, der britischen Band Bucks Fizz weichen, die mit "Making Your Mind Up" gewinnen konnte. "Johnny Blue" kletterte in Deutschland auf den 9 Platz. Bis heute erhielt die Sängerin mehrere Goldene Schallplatten und viele andere Auszeichnungen. Zuletzt meldete sie sich mit dem Album "Ich will alles", das im Januar 2012 veröffentlicht wurde, zurück. TV-Premiere feierte das Album am 28. Januar 2012 in der ARD-Show "Das Winterfest der fliegenden Stars", wo Lena die erste Single-Auskopplung "Ein schöner Frühlingstag" präsentierte. Lena Valaitis war zwei mal verheiratet, hat zwei Söhne und wohnt in München.
(2012)

valaitis_lena

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



  Die größten Hits von Lena Valaitis

•   Johnny Blue (1981, Ralph Siegel / Bernd Meinunger, D #9 / Blues)  

Kurz gefasst
  • Lena Valaitis im Internet : www.lenavalaitis.de
  • Einige Alben von Lena Valaitis aus dem Anfang ihrer Karriere : Die Welt der Stars und Hits (1972), Wer gibt mir den Himmel zurück (1974), Star für Millionen (1975), Da kommt Lena (1975), Komm wieder wenn du frei bist (1976), Meinen Freunden (1976), ...denn so ist Lena (1977), Stardiscothek (1978), Ich bin verliebt (1978), Nimm es so wie es kommt (1979), Johnny Blue - Meine schönsten Lieder (1981), Lena (1982), Weihnachten mit Lena Valaitis (1989).
  • Zu den Autoren, die die Lieder für Lena schrieben, gehören Michael Holm und Rainer Pietsch. Sie sind die Autoren von "Auf der Straße ohne Ziel", "Nimm es so wie es kommt" und "Jamaica Reggae Man". Weitere Titel schrieben für sie Hanne Haller und Ehemann Horst Jüssen.
  • Mit ihrem Ehemann Horst Jüssen war sie seit 1979 verheiratet. Horst Jüssen verstarb 2008 an Krebs. Es war ihre zweite Ehe. Sie hat zwei Söhne, Marco (aus erster Ehe mit Robert Wiedmann) und Don Jüssen (aus der zweiten Ehe).
  • Zu einem der Höhepunkten in ihrer Karriere gehört ihr Auftritt beim Grand Prix Eurovision in Dublin. Sie vertrat Deutschland und belegte den zweiten Platz. Lena lag nur mit vier Punkten Rückstand hinter den Gewinnern aus Großbritannien. Sie performte ihren Hit "Johnny Blue", der auch in englischer Sprache als Single veröffentlicht wurde. Bei der deutschen Vorentscheidung zum Grand Prix Eurovision 1992 erreichte sie mit dem Song "Wir sehn uns wieder" den dritten Platz.

Lena Valaitis - Ob es so oder so oder anders kommt

Lena Valaitis
Ob es so oder so oder anders kommt


1. Ob es so oder so oder anders kommt (Nickel Song), (Safka, H.H.Henninng)
2. Die andere Seite (B.Jojic/H.H.Henning)

Lena Valaitis - Ob es so oder so oder anders kommt / CDVinyl Single, Philips

Einige Termine der Sängerin 2012:
  • 15.01.2012 - "Die Schlagershow" / 76437  Rastatt, BadnerHalle, Kapellenstr. 20
  • 28.01.2012 - "Das Winterfest der Volksmusik" Live aus Riesa / ARD
  • 22.01.2012 - Neujahrskonzert mit Lena Valaitis in Enger
  • 03.03.2012 - "Medodien fürs Herz" Mainburg 
  • 15.04.2012 - "Melodien fürs Herz" Emsdetten / Stroetmann Fabrik / Bürgersaal.
  • 29.04.2012 - "Melodien fürs Herz" Oberursel (Taunus) Stadthalle
  • 15.05.2012 - Wittenberge "Melodien für’s Herz" Kultur- und Festspielhaus Paul-Lincke-Platz 1

Gewusst?
  • Der Schakal
    Lena hatte mit ihrer ersten Hitnotierung ("Ob es so oder so oder anders kommt", Platz 26 in Deutschland) gleich ihren Durchbruch. Der Brite Frederick Forsyth rieb sich 1971 ebenfalls die Hände vor Freude. Auch ihm gelang der erste Schuss ins Ziel. Mit seinem Roman "The Day Of The Jackal" liefert er einen Bestseller der ersten Klasse. Bald sollten weitere folgen.
    Der Schakal - Frederick Forsyth