usa WAYNE, LIL

Lil Wayne debütierte im Jahr 1999 mit seinem ersten Solo - Album "Tha Block Is Hot", das in den amerikanischen Charts gleich auf den dritten Platz aufgestiegen ist. Doch bevor es soweit war, ging es bei Lil Wayne ziemlich turbulent zu. Der amerikanische Rapper wurde am 27. September 1982 in New Orleans als Dwayne Michael Carter, Jr. geboren. Aufgewachsen ist er in Hollygrove, einem Stadtteil von New Orleans, wo er als ein junge Rapper bei jeder Gelegenheit auf die Bühne ging. Es dauerte nicht lange bis auf den jungen Rapper die Plattenfirma Cash Money Records aufmerksam wurde. Bereits mit 11 Jahren hatte Lil Wayne seinen ersten Vertrag in der Tasche. Bevor er dann in die von Cash Money Records kreierte Gruppe Hot Boys mit eingegliedert wurde, bremste sein Tun ein Zwischenfall, der ihn fast das Leben kostete. Bei einem "Spiel" mit einer echten Pistole hat sich der junge Künstler versehentlich in die Brust angeschossen und kämpfte anschließend über mehrere Monate um sein Leben. Die Waffe gehörte seinem Stiefvater, der daraufhin hinter Gitter musste. Hot Boys brachten drei Platten auf den Markt, die sehr erfolgreich wurden. Die zweite Platte der Gruppe, "Guerilla Warfare", aus dem Jahr 1999, erreichte sogar in den USA den fünften Platz in den Albumcharts. Aus diesem Jahr stammt auch das Debütalbum Lil Waynes, der ab jetzt als Solokünstler in Erscheinung tritt. Im darauffolgenden Jahr erscheint seine zweite Platte "Lights Out", gefolgt von "500 Degreez" aus dem Jahr 2002. 2004 veröffentlicht der Rapper das erste Album aus der Trilogie "Tha Carter". Das dritte Album der Trilogie, "Tha Carter III", sah 2008 die Verkaufsregale und wurde zu seinem größten Erfolg. Das Album verkauft sich vier Millionen Mal und erreicht als sein erstes Werk den ersten Platz der US - Charts. Es gelingt ihm noch zwei Mal die Spitze der amerikanischen Charts anzufahren, aber "Tha Carter III" blieb bis dato sein größter Erfolg. Die Platte wurde auch im Ausland erfolgreich und kam in Deutschland und Großbritannien in die Charts. "Tha Carter III" brachte ihm im darauffolgenden Jahr sogar in der Kategorie "Bestes Album" eine Grammy - Nominierung. Die zwei anderen Spitzenreiter von Lil Wayne waren "I Am Not a Human Being" (2010) und "Tha Carter IV" (2011). Trotz seiner bisherigen Erlebnisse brachte es Lil Wayne nicht fertig, einen gesunden Abstand von Waffen zu halten. 2007 fand man bei ihm neben Drogen eine geladene Pistole und der Rapper musste 2010 für einige Monate ins Gefängnis. Glücklicherweise wurde diesmal niemand angeschossen, weswegen ein Ausflug ins Krankenhaus ausgeblieben ist.
(2012)

lil_wayne

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



  Die größten Hits von Lil Wayne

•   Lollipop (2008, feat. Static Major, USA #1 / Blues)  
•   A Milli (2008, USA #6)  
•   Got Money (2008, feat. T-Pain, USA #10 / Blues)  
•   Right Above It (2010, feat. Drake, USA #6 / Blues)  
•   6 Foot 7 Foot (2010, feat. Cory Gunz, USA #9)  
•   How to Love (2011, USA #5)  
•   She Will (2011, feat. Drake, USA #3 / Blues)  
•   Love Me (2013, I Am Not A Human Being II, feat. Drake & Future, USA #9)  
(2014)

Die Alben von Lil Wayne (bis 2011) :

  • Tha Block Is Hot (1999)
  • Lights Out (2000)
  • 500 Degreez (2002)
  • Tha Carter (2005)
  • Tha Carter II (2005)
  • Tha Carter III (2008)
  • Rebirth (2010)
  • I Am Not a Human Being (2010)
  • Tha Carter IV (2011)

Kurz gefasst
  • Sein Abenteuer mit der Pistole, das er fast mit seinem Leben bezahlte, hatte für seinen Stiefvater Reginald "Rabbit" Carter einen tragischen Ausgang. Nachdem er wegen Waffenbesitzes seine sechsmonatige Gefängnisstrafe abgesessen hatte, wurde er von Unbekannten erschossen. Zwei seiner Tattoos erinnern an diese tragische Zeit: "Rabbit" auf einer der Hände und zwei Tränen auf dem Gesicht.
  • Bei der Gruppe Hot Boys waren neben Lil Wayne auch B.G., Juvenile und Turk mit von der Partie. Fünf Jahre nach der Gründung, 2001, zerfiel die Gruppe. 2007 wurden Hot Boys wieder reaktiviert.
  • Lil Wayne wurde bereits mit 16 Jahren zum Vater. Sein erstes Kind war die Tochter Reginae. Die kurze Ehe mit der Mutter ging 2006 zu Bruch. Es folgten weitere Beziehungen und Nachkommen. Sein letztes Kind, der Sohn Neal, kam 2009 zur Welt. Die Rolle der Mutter übernahm hier die Sängerin Nivea.

Gewusst?
  • 1882
    Sein Leben, nach dem Pistolen - Abenteuer, verdankt Lil Wayne im großen Maße der mittlerweile stark entwickelten und fortgeschrittenen heutigen Medizin. Viele Wissenschaftler haben es mit ihrer jahrelangen Forschung möglich gemacht. Ein ganz großer und bekannter unter ihnen war der deutsche Mediziner Robert Koch. Genau 100 Jahre vor der Geburt Lil Waynes entdeckte er den Tuberkulose - Erreger und wurde dafür im nachhinein mit dem Nobelpreis geehrt.
    Robert Koch