film Honey





Honey

Honey

Hip-Hop Spielfilm mit Jessica Alba, DVD, Universal, 2003

In den Hauptrollen :
Jessica Alba – Honey Daniels
Lil' Romeo – Benny
Mekhi Phifer – Chaz
David Moscow - Michael Ellis
Zachary Williams - Raymond
Joy Bryant - Gina
Regie : Bille Woodruff
Musik : Mervyn Warren
Produktionsjahr : 2003

Zusatzinfo :
In dem Film hatte die bekannte US-amerikanische Rapperin, Sängerin und Musikproduzentin Missy Elliott einen Auftritt. Der Film hatte einen Budget von 17 Millionen Dollar. "Honey" im Internet : www.honeymovie.com.

Jessica Alba :
"Ich liebe es zu tanzen. Seit ich ein Kind war, wollte ich tanzen." Mit Honey wurde ihr Traum verwirklicht. Bis zu dem Film hatte die Hauptdarstellerin keinen Tanzunterricht.

Honey Daniels jobbt gleichzeitig als Barkeeperin und Verkäuferin in einem Plattenladen, tanzt Hip-Hop in dem Club "Center" und lebt in einem Stadtteil, der nur einen einzigen Traum zulässt: Nichts wie raus da. Als begabte Hip-Hop Tänzerin mit choreografischen Ambitionen wartet sie geduldig auf ihre Chance. Die ersten Versuche enden vorerst ohne den ersehnten Erfolg. Sie gibt jedoch nicht auf und folgt den Ratschlägen ihrer Zimmerfreundin Gina. Bei ihr heißt es nämlich:

Immer wieder versuchen,
irgendwann werden sie dich buchen.


Und tatsächlich. Sie wird von einem Produzenten und Videoregisseur entdeckt und zum Vortanzen geladen. Der Produzent ist ein Moves - Macher und sucht für seine neue Video - Produktion ein neues Gesicht. Honey erledigt ihren Job überzeugend und kriegt den Job. Ziemlich schnell wandelt sich ihr Leben. Sie hat auf einmal Geld, kann Pläne schnüren und zusätzlich macht sie richtig Karriere: demnächst soll sie selbst die Choreografie bei einem weiteren Musikclip zusammenstellen. Für die neue Schritten und Figuren holt sie sich die Ideen einfach von der Straße: bei den Basketball spielenden Jungs und seilspringenden Mädchen. Ihre weiteren Schritte werden nicht zuletzt von dem Frisör Chaz inspiriert, der ihr erzählt, wie er von der Straße "runtergeholt" wurde. Auch ihr selbst ist die Straßenkriminalität, Drogenhandel und Hoffnungslosigkeit der um sie lebenden Menschen nicht entgangen. Sie fasst ihren Entschluss zusammen und kauft eine Immobilie mit dem Ziel, eine Tanzschule einzurichten und den Straßenkindern eine Alternative und Perspektive zu bieten. Bald tauchen die ersten Probleme auf. Während ihre neue Tanzschule noch nicht ganz abgezahlt ist, macht sich der Produzent, mit dem die Zusammenarbeit bis jetzt sehr gut geklappt hat, an Honey ran und fordert von ihr für seine Hilfe unmissverständliche Zusatzleistungen. Dafür ist Honey allerdings nicht zu haben und wird als Folge ihren Job los. Mit in Mitleidenschaft wird hier auch die Kindergruppe gezogen, die an dem aktuellen Projekt von Honey mitgearbeitet hat. Das Scheitern des Projekts hat die Kinder besonders hart getroffen, denn für sie galt:

Tanzen war alles, was sie hatten.

Honey gibt nicht auf und bemüht sich anderwärtig um einen Job. Aussichtslos, der abgewiesene Produzent sorgte dafür, dass alle Türen vor ihr zugeschlagen wurden. Bis eine neue Idee ihr Hoffnung gibt. Das Geld für die Rettung ihrer noch nicht bezahlten Tanzschule und der Kinder aus ihrer Tanztruppe soll mit Hilfe einer "Dance Benefiz" - Veranstaltung aufgetrieben werden. Diese soll in einer Kirche stattfinden. Wird sich diese Idee als die Lösung erweisen? Alle helfen mit, Flyer und Plakate werden verteilt, die Tanztruppe übt jeden Tag stundenlang. Dann ist es endlich soweit ...

Honey 2

Ihre Leidenschaft ist der Tanz. Sie möchte nur tanzen und mit dem Tanz ihren Lebensunterhalt verdienen. Doch vor kurzem wurde sie ungewollt gezwungen, eine Pause einzulegen. Während eines Einbruchs mit Diebstahl, an dem Maria beteiligt war, tauchte plötzlich die Polizei auf und die 17-jährige Straftäterin landete hintern Gittern. Jetzt, nach mehreren Monaten Aufenthalt in einer Jugend - Strafanstalt, wurde sie auf Bewährung zu einer Pflegefamilie entlassen. Maria ist eine Waise. Ihre Eltern starben als sie zehn war. Ihre jetzige Mama Connie legte ihr einige Regeln auf, die Maria jetzt nach Entlassung bei ihr zu beachten hat, jedoch unnötig. Maria will von sich aus die Kurve schaffen, mit der alten Lebensweise, die ihr das Gefängnis bescherte, brechen und ihr Leben in den Griff bekommen. Sie sucht sich einen neuen Job und leistet die Sozialstunden in einer Tanzschule ab. Die Gefahr, dass sie es nicht schafft, ist groß. Ehe sie sich umdrehte, tauchen die alten Kameraden mit Luis in der ersten Reihe auf und versuchen sie von ihrem Vorhaben abzubringen. Luis, ihr alter Freund, mit dem sie in einer Crew zusammen getanzt hatte, ist mitschuldig daran, dass sie im Gefängnis gelandet ist. Mit einer Pizza und "Ich habe mich geändert" zieht er Maria anfänglich sogar auf seine Seite.
Honey 2 - DVD

Honey 2
Lass keinen Move aus

In den Hauptrollen :
Katerina Graham: Maria Ramirez (Katerina Graham ist eine Seriendarstellerin aus "Vampire Diaries", einer amerikanischen Fantasyserie, die 2009 gestartet ist. / in Deutschland seit 2010 auf ProSieben)
Randy Wayne: Brandon
Christopher Martinez: Luis
Lonette McKee: Connie Daniels

Regie : Bille Woodruff (Bille Woodruff führte Regie auch bei dem Vorgänger, der 2003 unter dem Titel "Honey" in die Kinos kam. Damals spielte die Hauptrolle Jessica Alba)

Deutscher Titel : Honey 2 - Lass keinen Move aus
Originaltitel : Honey 2
USA, 2011

Als sich aber herausstellt, dass er sich nach wie vor in kriminellen Kreisen bewegt und Ärger mit der Polizei hat, bricht Maria die kurze Beziehung mit Luis endgültig ab und trennt sich von seiner Tanzcrew. Noch unsicher, wie es weiter gehen soll, stößt sie plötzlich in der Tanzschule, wo sie Sozialstunden abarbeitet, auf eine andere Tanzcrew und fällt den entscheidenden Entschluss. Sie bittet sich der HD Crew als Trainerin und Choreografin an und wird angenommen. Gleich wird gemeinsam auch ein hochgestecktes Ziel angepeilt: Die tanzende Truppe will einen Wettbewerb gewinnen, der sogar im Fernsehen ausgetragen wird, den "Dance Battle Zone" - Wettbewerb. An dem Wettbewerb nimmt ebenfalls Luis mit seiner Crew teil. Maria ahnt noch nicht, dass der Spruch "Dance Or Die" bald zu Wirklichkeit wird. Mit der Teilnahme an dem Tanzwettbewerb mit der neuen Crew will sich Maria anfänglich an Luis rächen, bald werden ihr aber ihre wahren Beweggründe bewusst :

"Ich will Tänzerin sein, das wollte ich schon immer"

Es folgen lange Tage und Wochen mit Übungen und Training. Es geht nicht alles reibungslos. Die HD Crew steht noch am Anfang ihrer Karriere und an vielen Ecken und Enden muss hart gearbeitet werden. Zusätzlich gibt es in der Zeit viele Probleme und Spannungen unter den Mitgliedern selbst, die Zeit und Energie rauben, bis sich dann schließlich die neue HD Crew doch als eine starke und eingespielte Einheit präsentiert. Und einen Jungen gibt es auch. Es ist Brandon, der, was Maria noch nicht weiß, ziemlich reiche Eltern hat. Von ihm stammt die Idee, Maria in die Crew aufzunehmen. Brandon ist es auch, der Maria einige andere Tanzrichtungen berühren ließ, klassisches Ballett, Standardtänze und Pantomime, und ihr so neue Anregungen und Anstöße für ihre Hip-Hop Choreografien lieferte.
Gleich zu Anfang des Wettbewerbs, der sich über mehrere Tage erstreckte, klappte es bei der HD Crew überhaupt nicht und alles deutete darauf hin, dass die junge Truppe aus dem Wettlauf rausfliegt und ihre Teilnahme beendet wird, bevor sie eigentlich angefangen hat. Doch im letzten Moment raffte man sich dann doch noch zusammen und durfte bleiben. Die HD Crew schaffte es dann zur allgemeinen Überraschung anschließend bis ins Finale und musste sich gegen Luis Crew behaupten, die den Einzug ins Finale ebenfalls erfolgreich absolvierte. Doch die Jury und Zuschauer, die via Voting am Geschehen beteiligt waren, konnten nicht entscheiden, welches der beiden Teams besser ist und vergaben beiden die gleiche Anzahl an Punkten. Eine Patt Situation. In diesem Wettbewerb akzeptierte man aber keinen Remis. Ein Gewinner musste unbedingt her. So schritten beide Crews gleichzeitig auf die Bühne, um in einem direktem Kampf den Konkurrenten in den Schatten der eigenen tänzerischen Künste zu stellen und den Sieg für sich zu holen. Eine "Dance Or Die" - Runde, die letzte, aus der nur einer als Gewinner herauskommen konnte, hat begonnen. Eine für alle, so für die Teilnehmer als auch für die Zuschauer, höchst spannende Situation. Auch für Maria, trotz dass für sie bereits alles klar war:

"Und ob wir nun gewinnen oder verlieren ...
Ich werde immer weiter tanzen,
so drücke ich das aus, was mir am Herzen liegt."







Google-Suche auf Music & Dance :

Mad