event Einen Versuch wert -
Eurovision Song Contest





Liederwettbewerb der Eurovision (ESC: Eurovision Song Contest) ist ein geheimer Tipp, über den jeder, der eine Musikkarriere machen möchte, ernsthaft nachdenken soll. ESC hat schon eine lange Tradition. Zum ersten Mal traf man sich im Jahr 1956, um gemeinsam über das beste Lied abzustimmen. Alle Länder, die der Europäischen Rundfunkunion angehören, können einen Vertreter mit einem Song ins Rennen schicken. Den Wettbewerb gibt es ein Mal im Jahr und grundsätzlich im Land des Vorjahressiegers. Mit 7 Ländern fing das Ganze an, mittlerweile haben so viele Gefallen an dem Eurovision Wettbewerb gefunden, dass man die Zahl der Teilnehmer begrenzen musste. Seit 2004 gibt es sogar eine Qualifikationsrunde. Auch Deutschland durfte einmal die Sängerinnen und Sänger aus ganz Europa bei sich begrüßen. Im Jahr 1983 fand die ESC in München statt. Gesorgt hat dafür 1982 Nicole mit dem "Ein bisschen Frieden". Mit dem Song konnte sie sich 1982 in Harrogate in Großbritannien durchsetzen und gewinnen.
Die Iren konnten bis jetzt 7-mal den Grand Prix gewinnen und sind damit die erfolgreichsten Teilnehmer dieses Contests. Im Jahr 2006, in Athen, zeigten die Finnländer ihr Können und mit der Gruppe Lordi holten sie den Sieg. Der Contest 2007 wird in der Hartwall Arena in Finnlands Hauptstadt Helsinki stattfinden.

Teilnehmer 2006

ArmenienArmenien
ArmenienBosnien - Herzegowina
DänemarkDänemark
DänemarkDeutschland
FinnlandFinnland
FinnlandFrankreich
GriechenlandGriechenland
GriechenlandGroßbritannien
IrlandIrland
IrlandIsrael
KroatienKroatien
KroatienLettland
LitauenLitauen
LitauenMalta
MazedonienMazedonien
MazedonienMoldawien
NorwegenNorwegen
NorwegenRumänien
RusslandRussland
RusslandSchweden
SchweizSchweiz
SchweizSpanien
TürkeiTürkei
TürkeiUkraine

Nicht immer kann man bei einzelnen Eurovision Song Contests von hohem Niveau sprechen. Betrachtet man aber die Veranstaltung aus der Sicht der Zeit, wird man sich wundern. Im Laufe der Jahre brachte ESC zahlreiche Lieder hervor, die zu internationalen Erfolgen und mittlerweile zu Evergreens wurden. Auch wenn sie nicht bei dem Contest selbst zu Sieger wurden erreichten sie danach doch sehr oft weltweite Popularität bzw. wurden zu den Verkaufsschlagern. Viele wurden von richtigen Showgrößen adaptiert wie z.B von Paul Anka oder Dean Martin. Das Lied "Puppet On A String" von Sandie Shaw wurde zum weltweiten Radio- und Hitparadenerfolg. Vicky aus Luxemburg erreicht mit "L'amour Est Bleu" Platz 1 der US-Billboard-Charts. Wer kennt diese Hits nicht: "Congratulations" von Cliff Richard oder "Eres Tú" von Mocedades, "Waterloo" von ABBA, "Save Your Kisses For Me" von Brotherhood of Man, "Dschinghis Khan" von Dschinghis Khan oder eben "Ein bißchen Frieden" von Nicole? Einige der Interpreten wurden zu weltbekannten Stars wie z.B. Abba oder Celine Dion. Wie man sieht, es ist tatsächlich möglich bei ESC groß rauszukommen.

Bekannte ESC - Songs

•   Volare (Nel Blu Dipinto Di Blu) (Der Song präsentierte Domenico Modugno 1958 bei dem Eurovision Song Constest. Der Titel belegte hier den dritten Platz. In den amerikanischen Charts stieg der Song auf den ersten Platz auf. Noch in diesem Jahr stürmte Dean Martin mit dem Titel die britischen Charts und belegte dort den zweiten Platz. Die Version von Bobby Rydell belegte in den USA (1960) den vierten Platz. 1976 brachte Al Martino seine Version heraus.)  
•   Puppet On A String (Eurovision Song Contest 1967, Wien. Der Titel gewann den Wettbewerb. Die britische Sängerin Sandie Shaw erreichte mit dem Song den ersten Platz der Charts in Großbritannien, Deutschland und Österreich. Bei dem ESC in Wien trat Sandie Shaw barfuß auf und sorgte damit für einen kleinen Skandal.)  
•   L’amour Est Bleu (Eurovision Song Contest 1967, Wien. Mit L'amour Est Bleu (Bei dem ESC Platz vier) erreichte Vicky Leandros in Deutschland den 27. Platz. Der Song wurde in mehreren Sprachen aufgenommen. Der französische Orchesterleiter Paul Mauriat schaffte es 1968 mit einer instrumentalen Version des Songs bis auf Platz eins der Billboard-Charts. Den Song nahmen in ihr Repertoire u.a. Al Martino, Bing Crosby, Jeff Beck und Vanessa-Mae auf.)  
•   Congratulations (Mit seinem großen Hit verfehlte Cliff Richard den ersten Platz. Den Wettbewerb gewann 1968 die Spanierin Massiel mit dem Song "La, la, la".)  
•   Waterloo (Abba traten mit "Waterloo" 1974 in Brighton bei dem Eurovision Song Contest auf. Der Song gewann den Wettbewerb und wurde zu dem erfolgreichsten in der ESC Geschichte. In Deutschland und Großbritannien kam "Waterloo" auf Platz eins, in den USA auf Platz sechs. "Waterloo" markiert den Anfang der weltweiten Karriere der Gruppe Abba.)  
•   Save Your Kisses For Me ("Save Your Kisses For Me", mit dem Brotherhood of Man den ESC 1976 gewannen, kam in Deutschland auf den zweiten Platz, in Großbritannien auf den ersten. Brotherhood of Man hatten noch weitere Hits, "Save Your Kisses For Me" blieb aber der größte Erfolg dieser britischen Formation.)  
•   Hold Me Now (Eurovision Song Contest 1987. Johnny Logan gewann den Wettbewerb. Er war bei ESC bereits 1980 dabei. Mit dem Song "What’s Another Year" belegte er damals ebenfalls die Pole Position.)  
•   Ne Partez Pas Sans Moi (Eurovision Song Contest 1988. "Ne Partez Pas Sans Moi" war in den Charts nicht besonders erfolgreich. Er markiert aber den Anfang der Karriere von Celine Dion, die zu den erfolgreichsten Popsängerinnen der Welt aufgestiegen ist.)  
(2006)




ESC 2010 Eurovision Song Contest 2010 fand in Oslo statt und brachte Deutschland mit dem Song "Satellite" von Lena den Sieg.

Google-Suche auf Music & Dance :

Mad