gitarre Hard Rock Cafe





Heute vor 36 Jahren kamen US-Amerikaner Isaac Tigrett und Peter Morton auf die Idee, in London ein Restaurant zu eröffnen. Vorerst nichts aufregendes. Das Restaurant befand sich in einem klimatisiertem Gebäude in dem früher Rolls Royce einen Ausstellungssalon hatte. Die Devise der beiden Herren lautete : gemütlich, locker und ungezwungen. Und sie hat gezogen. Das Lokal füllte sich. Bald unter den Gästen tauchte kein geringerer als einer der besten Gitarristen der Welt auf : Eric Clapton persönlich. Ihm hat das Lokal, vor allem aber seine Atmosphäre so zugesagt, dass er bald zu einem Stammgast wurde. Diese Tatsache ist natürlich an dem Restaurant von Isaac und Peter nicht spurlos vorübergegangen. Es wurde zu den beliebtesten Musiker - Treffpunkten Londons.
Eric, der sich mittlerweile mit Isaac und Peter angefreundet hatte, fragte mal ob es nicht möglich wäre, seinen Stammtisch z.B. mit einer kleinen Kupfertafel mit einem passenden Text zu markieren?. "Warum lässt du hier nicht einfach deine Gitarre?" fragten Peter und Isaac. Ja, warum nicht? Alle lachten, Eric übergab den beiden seine Gitarre und bald hing sie über seinem Tisch. Es war das Model Fender Lead II. Keiner machte sich darüber weiter Gedanken. Eine Woche lang. Dann nämlich erreichte Isaac und Peter eine merkwürdige Postsendung. Die Postsendung war ungewöhnlich groß. Gleich aber hat sich der Inhalt offenbart. Noch eine Gitarre!!! Gibson Les Paul. Sie kam von Pete Townshend, den Gitarrist von der Gruppe The Who. Daneben ein Kärtchen auf dem zu lesen stand : "Meine ist genauso gut wie seine. Gruß, Pete." Auch diese Gitarre landete auf der Wand. Bald erreichten die glücklichen Restaurantbesitzer weitere Gitarren. Und so hat es angefangen, so entstand die Idee für eine außergewöhnliche Sammlung. Isaac und Pete begannen mit dem Sammeln von Memorabilien aus der Rock- und Musikgeschichte, die heute für die größte, wertvollste und einzigartigste weltweit gehalten wird. Einen Namen hat das Unternehmen auch. Die Idee für den Namen hatte Isaac, als er sich die Rückseite des Covers von der Doors - LP Morrison Hotel anschaute, auf dem ein Cocktailbar in Los Angeles abgebildet war: Hard Rock Cafe. Das Londoner Hard Rock Cafe - Restaurant von damals ist im Laufe der Jahre zu Hard Rock Cafe International geworden, einer riesigen weltweit operierenden Restaurantkette mit über 120 Filialen. Anfang der 80er Jahren begannen die Besitzer weitere Filialen im Ausland zu eröffnen. Los Angeles, San Francisco, Chicago, Houston, New York, Dallas, Washington, Paris, Berlin  ... Man hätte fast sagen können, wo man sich auch nicht gerade befindet, in der Nähe gibt es ein Hard Rock Cafe. Ein Hard Rock Cafe - Restaurant befindet sich auch in der polnischer Hauptstadt Warschau.

Hard Rock Cafe
© www.hardrockcafe.pl

Hard Rock Cafe
(Warschau)
Wir haben uns erkundigt und nachgefragt, was jeden Besucher in Warschau erwartet. Es gibt eine Unzahl an Exponaten, die jeden bedingungslos, voll und ganz in die Musikwelt und derer Geschichte entführt. Nicht alle Exponate sind gleichzeitig zu sehen. Nicht alle Exponate sind zu jedem Zeitpunkt zu sehen. Die auf der ganzen Welt zerstreuten Filialen von Hard Rock Cafe tauschen ihre Schätze, damit alle Menschen in deren Genuss kommen können. Über 69000 Gitarren möchten betrachtet werden, Schlagzeug, Pianos, Mikrophone, T-Shirts, Bekleidung, Schuhe, handgeschriebene Texte, Autos, Motorräder und viele, viele andere Rock- und Pop - Memorabilien. Diese hängen an den Wänden aller Hard Rock Restaurants, Hotels und Kasinos in 41 Ländern auf der ganzen Welt.
Und was sind das für Exponate, die auf uns warten ?
  • Eine Gitarre von David Bowie. Er benutzte sie während der Ton - Aufnahmen zum Film Absolute Beginners.
  • Ein Hemd von Elvis Presley. Das Hemd wurde von ihm in dem Film Jailhouse Rock getragen.
  • Auch von heutigen Stars hat das Hard Rock Cafe eine Menge anzubieten. z.B. : Eine Hose von Shakira. Sie trug sie während ihrer letzten Welttour. Diese Hose wurde von Shakira dem Hard Rock Cafe geschenkt als Dankeschön für die Hilfe, die Hard Rock Cafe für ihre Fundation Fundacion Pies Descalos geleistet hat.
  • The Rolling Stones sind auch dabei, mit einer Gitarre von Keith Richards. Sie trägt sogar ein Autogramm vom letzten Besitzer.
  • Aus der Zeit der Flower Power gibt ebenfalls ein Hemd. Das von Janis Joplin. Dieses Violetes Raritas trug sie während eines Fotoshooting für ihre Konzerttour Pearl. Janis befand sich in der Probephase für diese Tour, als sie plötzlich in September 1971 verstarb.
  • Sie wurde extra für ihn angefertigt, die Gitarre Custom Axe Bass. Der ehemalige stolze Besitzer war kein anderer als Gene Simmons von der Rockband The Kiss.
  • Etwas ganz besonderes : der schwarze Lederanzug von Madonna. Sie trug ihn während des Fotoshooting im Jahr 1992 zum Album Sex.
  • Die Fans von The Beatles, die das Glück hatten und ein Konzert dieser Gigagruppe im Jahr 1966 in Hamburg besucht haben, können die Zeit noch mal erleben. Zu sehen ist ein orangenes Jacket von John Lennon, in dem er in Hamburg aufgetreten ist. Es wurde für ihn vom Londoner Hung On You angefertigt.
  • Matt Sorum von Guns N' Roses benutzte diese Bespannung für seine Trommel während der Konzerttour Skin n' Bones im Jahr 1993.
  • Auf dieser Gitarre spielte Joe Perry von Aerosmith während mehreren seiner Konzerttouren. Besonders beim dem Stück Dude Looks Like a Lady kam sie zur Anwendung. usw. usw.
Hard Rock Cafe
© www.hardrockcafe.pl

Hard Rock Cafe
(Warschau)
Nun, damit man bei lockeren Plaudergesprächen in der Warschauer Hard Rock Cafe nicht allzu negativ auffällt, soll man über Polen etwas in Erfahrung bringen: 

Gewusst?
  • Polen
    Das größte Problem Polens war immer die Lage des Landes. Gelegen in Zentraleuropa, umgeben von starken Nachbarn war Polen immer das Ziel von ihren kriegerischen Ambitionen. Waren es nicht die Russen, die das Land überfielen, dann waren es eben die Deutschen. Verspürten diese gerade keine Lust auf Krieg, kamen die Schweden oder die Türken. Und jedes Mal wurde das Land ziemlich gründlich niedergebrannt. So mussten sich die Polen beeilen, um in den kurzen Friedenszeiten doch noch etwas zu leisten.
    Millionen von Jahren dachten die Menschen, die Erde sei Mittelpunkt des Universum, um die sich alles dreht, inklusive unserer Sonne. Polnischer Astronom Nikolaus Kopernikus wusste es besser, er "hielt die Sonne an und bewegte die Erde" (1543). 
    Im Jahr 1683 standen die Europäer vor der größten Bedrohung in der Geschichte des Kontinents. Das Osmanische Reich war gerade dabei Europa zu überrennen und kam mit einem 168 000 Mann starkem Heer bis nach Wien. Die vereinten westlichen Armeen konnten nichts ausrichten, so holte man zur Hilfe das Beste, was das damalige Militär auf Lager hatte: die polnische Husarie. Diese schwer bewaffnete Kavallerie wurde durch ihre Kampftaktik und vor allem ihre außergewöhnliche Ausstattung weltberühmt und feierte über 120 Jahre ausschließlich Erfolge. Wo sie auftauchten, war die Schlacht entschieden, bevor sie angefangen hat. Auch hier. Der Husarenangriff bei Wien dauerte ganze 30 Minuten. Thema vom Tisch.
    Er wusste es nicht, sie ebenfalls nicht. So der schwedische Chemiker Alfred Nobel wie auch die polnische Chemo-Physikerin Maria Curie - Skłodowska ahnten es nicht, was die Menschen mit ihren Entdeckungen anstellen würden. Er ist der Erfinder vom Dynamit, sie die der Radioaktivität. Die einzige Frau, die zwei mal den Nobelpreis erhalten hat.
    Im Jahr 1978 zog Polen wieder mal die Augen der ganzen Welt auf sich. Eine kleine weiße Wolke über den Vatikan brachte die Nachricht. Der neue Papst ist ein Pole, der erste slawische überhaupt.
    Schluss mit dem kaltem Krieg! Ein neues Europa muss her! Der ganze Ostblock kocht, Sowjetunion zerfällt, Berliner Mauer wird runtergerissen, Deutschland wird wiedervereinigt. Wo hat's eigentlich angefangen? In Polen, Danzig 1980. Ideengeber: Lech Wałęsa, Solidarność (Friedensnobelpreis 1983).

Hard Rock Cafe
© www.hardrockcafe.pl

Hard Rock Cafe
(Warschau)
Und das wichtigste : am 07. Februar 2007 wurde in der Hauptstadt von Polen, Warschau, eine neue Filiale vom Hard Rock Cafe eröffnet.
Seitdem kann man auch in Polen in die besondere Hard Rock Cafe - Atmosphäre eintauchen und eine der ungewöhnlichsten Sammlungen der Welt betrachten. Damit der Besuch nicht gleich in die Vergessenheit gerät, gibt es eine ganze Reihe von Souvenirs. Man kann sich z.B. ein T-Shirt mit Hard Rock Cafe - Logo und Name der Stadt oder eine Anstecknadel zulegen. Diese gehören bis heute bei vielen Hard Rock Cafe - Fans zu den beliebten Sammlerstücken.

Die Infos über die Geschichte vom Hard Rock Cafe sowie die Exponate hat uns Magda R. aus dem Hard Rock Cafe Warschau zugestellt.
Vielen Dank und beste Wünsche nach Warschau!

LOVE ALL SERVE ALL
Magda R.
Sales & Marketing Assistant Hard Rock Cafe Warsaw

Adresse : Hard Rock Cafe Warsaw
Złote Tarasy ul. Zlota 59
00-819 Warszawa,
Poland
www.hardrockcafe.pl
www.hardrockcafe.com

(Dezember 2007)




Google-Suche auf Music & Dance :

Mad