film BODYGUARD





Whitney Houston - Bodyguard
VHS - Kassette

Bodyguard

Whitney Houston
in
Bodyguard

Originaltitel: The Bodyguard

Thriller
Jahr: 1992
Regie: Mick Jackson
Drehbuch: Lawrence Kasdan
In Hauptrollen: Kevin Costner und Whitney Houston.
Eigentlich will er den Job gar nicht. Frank Farmer, ein professioneller Bodyguard mit exzellentem Ruf, der bester seiner Branche, hat auf einen Einstieg in das Showbusiness keine Lust. Seine Kundschaft sind eher Politiker und Bankiers. Doch der Boote von Rachel Marron, einer prominenten Sängerin, lässt nicht locker und bekommt schließlich von Frank eine Zusage für ein Treffen mit Rachel. Bei seinem ersten Besuch findet Frank auf dem Anwesen von Rachel katastrophale Sicherheits – Zustände vor. Auch die Chefin selbst, die auf Veränderungen wegen Sicherheit nicht gut zu sprechen ist, empfängt Frank dementsprechend:

- Hallo!
- Hi!
- Sie sehen nicht aus wie ein Bodyguard
- Was haben Sie erwartet?
- Ich weiß nicht genau, vielleicht einen starken Mann?
- Ich tarne mich eben ...

Solche Begrüßung entspricht nicht Franks Vorstellung, er will absagen und nur mit Not und Mühe bringt man ihn dazu, seine Meinung zu ändern. Schließlich willigt er ein und wird Bodyguard von Rachel Marron, für immerhin 3.000 US-Dollar pro Woche. Rachel nimmt vorerst alles auf die leichte Schulter. Was sie im Moment interessiert ist ihre Musik und... der Bodyguard selbst. Auf langes Warten hat sie keine Lust, also organisiert sie ganz schnell und geschickt mit dem eigenen Bodyguard ein Date. Ein sicher zum Ziel führendes Vorbereitungsgespräch mit Frank bereitet Rachel keine Probleme:

- Ich würde gerne an einem Abend ausgehen, aber nicht alleine, eine Art Rendezvous.
Aber ich kann es nicht, weil Sie immer dabei sein müssen.
Ich meine, was ist wenn er mich hinterher zu sich nach Hause einladen möchte?
Kommen Sie dann etwa auch mit? ...

Die Notwendigkeit eines professionellen Bodyguards ist Rachel nicht bewusst, die Mitarbeiter verschleiern vor ihr die Tatsache, dass sie bereits mehrere Drohbriefe erhalten hat. Doch die Wirklichkeit holt sie dann doch noch ein. Sie erhält eine Drohung per Telefon und ist sichtlich geschockt. Langsam begreift sie, dass ihr Leben wirklich in Gefahr ist und dass sie auf die Hilfe von Frank angewiesen ist. Noch weiß sie allerdings nicht, dass auf sie von einer ganz anderen und vor allem völlig unerwarteten Seite zusätzlich noch ein professioneller Mörder eingesetzt wurde. Die ersten Zwischenfälle, die das Leben ihres Sohnes direkt gefährden und erste Revolverschüsse in ihrer eigenen Umgebung liefern, erlebt sie bei Franks Vater. Hier brachte Frank Rachels Familie unter, um wenigstens für eine Weile aus der "Schusslinie" zu kommen. Die Sache wird äußerst ernst. Und dennoch, als Rachel erfährt, dass sie zum Oscar nominiert wurde, entschied sie ganz bestimmend, dass sie zu der Oscarverleihung auf jedem Fall hingeht, trotz aller Gefahren.
Der Profikiller suchte sich genau diese Veranstaltung aus, um seinen Auftrag, der bei Franks Vater vereitelt worden ist, zu Ende zu führen. Getarnt als ein Kameramann mit einer Kamera auf dem Arm sucht er sich eine günstige Position aus und wartet auf den richtigen Moment. Frank spürt die Gefahr und versucht mit allen Kräften und Mitteln sie zu lokalisieren. Nach und nach betreten prominente Künstler die Bühne, die Moderatoren wechseln sich mit Laudatoren ab, bis schließlich Rachel an der Reihe ist. Darauf hatte der beauftragte Killer nur gewartet. Er legt an und betätigt den Abzug.
BodyguardBesetzung:

Kevin Costner - Frank Farmer
Whitney Houston - Rachel Marron
DeVaughn Walter Nixon - Fletcher 'Fletch' Marron
Gary Kemp - Sy Spector
Bil Cobbs - Bill Devaney
Ralph Waite - Herb Farmer
Tomas Arana - Greg Portman
Michele Lamar Richards - Nicki Marron
Mike Starr - Tony Scipelli
Christopher Birt - Henry
Gerry Bamman - Ray Court
Joe Urla - Minella
Tony Pierce - Dan
Charles Keating - Klingman
Robert Wuhl - Oscar Host
"Bodyguard" wurde zu einem riesigen Erfolg. Mit über fünf Millionen Kinobesuchern in nur 2 Monaten sorgte er für ein atemberaubendes Filmdebüt von Whitney Houston. Nicht nur der Film wurde zu einem Welterfolg. Auch der dazu gehörige Soundtrack The Bodyguard stürmte weltweit die Charts. Mit der Rolle in "Bodyguard" und ihrem Film - Hit "I Will Always Love You" steht Whitney Houston ganz oben und genießt den Zenit ihrer Karriere. Diesen Erfolg zu wiederholen sollte ihr bis dato nicht gelingen. Auch finanziell hat sich die Mühe gelohnt. "Bodyguard" wird zu einem der größten Kassenhits der 90er Jahre. Hierzu hat sicher auch die Tatsache beigetragen, dass "Warner" den Film mit einem besonders großen Aufwand promotete. Whitney Houston verdient mit dem Soundtrack fast so viel Geld wie mit ihrer Rolle selbst in dem Film. Die Kritik zeigt sich im Bezug auf "Bodyguard" ziemlich einig. Für einen Oscar haben die Hauptdarsteller etwas zu wenig geliefert, nichts desto trotz, diese perfekte Mischung aus Action und Romantik ist absolut empfehlenswert.
(2010)
whitney_houston_bodyguard_soundtrack

Bodygard - Soundtrack

Audio CD

Original Motion Picture Soundtrack
01. I Will Always Love You - Whitney Houston
02. I Have Nothing - Whitney Houston
03. I'm Every Woman - Whitney Houston
04. Run To You - Whitney Houston
05. Queen Of The Night - Whitney Houston
06. Jesus Loves Me - Whitney Houston
07. Even If My Heart Would Break - Kenny G & Aaron Neville
08. Someday (I'm Coming Back) - Lisa Stansfield
09. It's Gonna Be A Lovely Day - S.O.U.L. S.Y.S.T.E.M.
10. (What's So Funny 'Bout) Peace, Love And Understanding - Curtis Stigers
11. Waiting For You - Kenny G
12. Trust In Me - Joe Cocker feat. Sass Jordan
13. Theme From The Bodyguard





Google-Suche auf Music & Dance :

Mad